Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

PR Werbung Verbrauchertipps

L. Gallinat zur Lesung Dieter Bührigs Krimi "Schattengold"

19. Juli 2010 (HL-Red-RB) Es knisterte vor Spannung bei der Premierenlesung. Am letzten Freitag stellte Dieter Bührig im vollbesetzten Konzertsaal der Musik- und Kunstschule Lübeck seinen jüngst bei der Gmeiner-Verlag GmbH, Meßkirch, erschienenen musikalischen Kriminalroman "Schattengold" nach den "Madagassischen Gesängen" von Maurice Ravel vor.
In Lübeck scheint die Zeit sthen geblieben zu sein. Aina, ein Adoptivkind, das seine Herkunft nicht kennt, lernt bei ihrer Aufnahmeprüfung an der Musikhochschule die Klavierpädagogin Rana Ampoinimera kennen. Diese ist von dem Ausnahmetalent der jungen Frau überzeugt und lädt sie in ihr Haus ein, um zusammen mit ihrem Sohn Radamo im Trio zu musizieren. Aina trifft auf Ranas Ehemann Adrian, einen Goldschmiede- und Uhrmachermeister, und seinen Gesellen Raik.
Doch dann erschüttert eine Serie von mysteriösen Todesfällen die Idylle: Der Küster der Marienkirche stürzt vom Dachgewölbe; ein totes Mädchen wird ohne Verletzungen aufgefunden; der Opernleiter des Stadttheaters bricht sich das Genick; ein Philosophielehrer verschwindet spurlos; der Pedell der Musikhochschule liegt tot an der Orgel. Und was bedeuten die fremden Worte auf den Zetteln, die man bei den Toten findet? Kriminalkommissar Kroll ist ratlos...Dieter Bührig schreibt anschaulich, lebendig, flüssig und ausgefeilt. Philosophisch inspiriert, reflektiert der Autor subtil das Verhältnis zwischen Zeit, Vergänglichkeit und Musik.
Dr. Dieter Bührig wurde in Hannover geboren. Der Musikpädagoge lebt seit über dreißig Jahren in Lübeck. In Büchern und Fachzeitschriften veröffentlichte er eine Reihe von Beiträgen zu Fragen der Musikpädagogik. Des weiteren stammen aus seiner Feder zahlreiche Veröffentlichungen von Chor- und Bandarrangements. Der Krimi "Schattengold" ist sein Debüt als Romanautor.
Für die adäquate musikalische Umrahmung sorgte Carina Dorka (Querflöte).
Beide Akteure wurden schließlich mit sehr viel Beifall bedacht."

Lutz Gallinat

© Lutz Gallinat ü/Lübeck-TeaTime (Impressum)


Dieter Bührig
Schattengold



Cover ü/ Gmeiner Verlag


Ein musikalischer Kriminalroman nach den "Madagassischen Gesängen" von Maurice Ravel
Erscheinungstermin: Juli 2010
Seiten: 276 / Abb.:
12,0 cm x 20,0 cm
Paperback
ISBN 978-3-8392-1088-8
9.90 EUR

Impressum