Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

PR Werbung Verbrauchertipps

NDR und Studio Hamburg engagieren sich im Verein "DHP"

03. Januar 2011 (HL-Red-RB) Der Norddeutsche Rundfunk und seine Tochter Studio Hamburg sind dem Verein "Deutscher Hörbuchpreis" (DHP) beigetreten. Sie gehören damit zu den Trägern des jährlich in Köln verliehenen Deutschen Hörbuchpreises, einer der renommiertesten Auszeichnungen für aktuelle Hörbuchproduktionen.
DHP-Vorstandsvorsitzender und WDR-Hörfunkdirektor Wolfgang Schmitz begrüßte die Neumitglieder im Verein: "Über den Beitritt des NDR und von Studio Hamburg freue ich mich persönlich sehr. Der Deutsche Hörbuchpreis wird durch diese beiden starken Partner weiter an Ansehen und Strahlkraft gewinnen."

Neues Mitglied im Kuratorium des Deutschen Hörbuchpreises ist Joachim Knuth, NDR Programmdirektor Hörfunk. "Ein fesselnder Stoff, eine starke Stimme - Literatur im Radio, auf CD oder als Download ist ein wunderbar sinnliches Erlebnis", so Knuth. "Der Deutsche Hörbuchpreis zeichnet die besten Produktionen aus - das unterstützen wir gern."

Der Deutsche Hörbuchpreis wird 2011 im Rahmen der Hörbuch-Gala am 16. März im WDR Funkhaus am Wallrafplatz verliehen. Wie bereits im Vorjahr ist die Gala zugleich Eröffnungsveranstaltung des internationalen Kölner Literaturfestes lit.COLOGNE. Neben
WDR 5 werden auch NDR Kultur und hr2-kultur die Hörbuch-Gala im Radio live übertragen.
Am Samstag, 20. März um 0.30 Uhr wird die Gala auch Kulturprogramm 3sat ausgestrahlt.

Weitere Träger des DHP-Vereins sind der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, das Nachrichtenmagazin FOCUS, das internationale Kölner Literaturfest lit.COLOGNE, der Hessische Rundfunk, der Westdeutsche Rundfunk und die WDR mediagroup. Ex-FOCUS-Herausgeber Helmut Markwort ist Sprecher des Kuratoriums.

Quelle:
NDR Presse und Information

Impressum