Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

PR Werbung Verbrauchertipps

Autotitel von Axel Springer geben Gas

06. August 2010 (Berlin/HL-Red-RB) Die Titel der AUTO BILD-Gruppe von Axel Springer und des Axel Springer Auto Verlages gewinnen an Auflage laut aktueller IVW-Daten II/2010:
AUTO BILD ALLRAD, Europas größte Allradzeitschrift, spiegelt die Faszination der 4x4-Erlebniswelt wider. Die aktuellen IVW-Daten zeigen, dass dies die Leser begeistert: Der Titel verkauft aktuell 68.135 Exemplare und damit 3.706 Exemplare mehr als im Vorjahreszeitraum (plus 5,8 Prozent). Ab sofort bietet AUTO BILD ALLRAD den Lesern zudem das komplette Paket für Allrad-Abenteuer, so kann das Magazin den positiven Auflagentrend fortsetzen.

Im April 2010 feierte AUTO BILD SPORTSCARS – gemeinsam mit AUTO BILD ALLRAD – bereits die 100. Ausgabe. Das Magazin für sportliche Autos setzt Traumwagen in Szene und verkaufte aktuell 68.002 Exemplare, also 6.214 Exemplare mehr als im Vorjahreszeitraum (plus 10,1 Prozent).

Ebenfalls ein gutes IVW-Quartalsergebnis verzeichnet AUTO BILD KLASSIK, das Magazin für Youngtimer und Oldtimer. Mit insgesamt 116.996 verkauften Exemplaren zählt der Titel zu den Marktführern des Segments. AUTO BILD KLASSIK wird erst seit 2010 der IVW gemeldet, ein Vergleich zum Vorjahr ist daher nicht möglich.

Über die AUTO BILD-Gruppe
-----------------------------
AUTO BILD, Europas größte Autozeitschrift, informiert jede Woche über die wichtigsten Trends und Neuigkeiten rund um das Thema Automobil. Fahrberichte und Vergleichstests liefern dem Leser praktische Entscheidungshilfe für den Kauf von Neu- und Gebrauchtwagen. AUTO BILD ist die weltweit auflagenstärkste Autozeitschrift und erreicht monatlich rund 40 Millionen Leser.

Die AUTO BILD-Gruppe umfasst neben AUTO BILD die Zeitschriften AUTO BILD ALLRAD, AUTO BILD SPORTCARS, AUTO BILD KLASSIK, AUTO BILD MOTORSPORT, AUTO TEST, zahlreiche Sonderhefte sowie die digitalen Plattformen autobild.de, autobild.tv und mobil.autobild.de .

Quelle: Axel Springer AG

Impressum