Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

LüTeaTime bis Gästeforum

Lübeck-TeaTime wünscht frohe Weihnachten

25. Dezember 2008 (Lübeck). Gestern habe ich versucht, aus eigenem Erleben auf eine Weihnacht vorzubereiten, die trotz wirtschaftlicher Schwarzmalerei und dennoch fortgesetzt politischem, weil globalen Hochmut, unser Land kaum glaubwürdiger macht. Gestern habe ich mich an ein kleines Geschenk erinnert, das ich von einem Spielkameraden aus einem Land bekam, das - wie viele, viele andere - unter deutschem Tun unendlich gelitten hat. Das wie dieses Blut und Menschenleben geopfert hat, um dem unseligen Krieg ein Ende zu machen. Trotzdem war es Weihnacht, und ein kleiner Junge schenkte - und verzieh'. Sicherlich ohne es zu wissen. An dieser Stelle seinen Eltern, die vielleicht sogar Angehörige verloren hatten, meine Gedanken. Auch gut fünfzig Jahre danach will zumindest ich das nicht vergessen haben. Selbst wenn ich das erst viel später begriffen habe, was diese Geste damals und an diesem Heiligabend eigentlich bedeutete.

Ich hatte Ihnen noch eine andere, dafür eher zu erwartende Weihnachtsgeschichte versprochen. Zur besten "Teatime" folgt sie nun. Lesen Sie also nachfolgend eine kleine Geschichte, die zeigen wird, dass viele Dinge bis heute nicht selbstverständlich sind...


Impressum