Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

LüTeaTime bis Gästeforum

Auch andere Medien entdecken "Spaziergänge" für sich...

11. April 2010 (HL-Red-RB). Meinung: Da muss ich heute doch noch etwas aufgreifen, was mich schmunzeln lässt, liebe Gäste in Lübeck-TeaTime. Aber es ist bemerkenswert, was offenkundig immer mehr zu beobachten ist: Die "Spaziergänge" von Lübeck-TeaTime, von denen Eindrücke mitgebracht werden, scheinen plötzlich auch "andere Medien" für sich entdeckt zu haben. Denn nun beginnen diese ebenso nicht in saurer "Gurken-Zeit", ihre Publikations-Lücken füllen zu wollen. Nur nützt es nichts, wenn "Leica & Co" nicht immer mangels "Futter" das bringen können, was tolle Technik zeigen könnte. Ideen gehören eben dazu.

Was nützt beispielsweise der Austernfischer am Burgtor, wenn dieser längst auf der Brügmannwiese in Travemünde für ihn wohl ungewohnte "Würmer" gezogen hat. Oder die Natur nicht begleitet wird, wie sie es rechtzeitig verdient hätte.




Foto (© Reinhard Bartsch – Lübeck): Zerstörte Natur am rückwärtigen Stichweg hinter dem EKZ Korvettenstraße. Was hier durch völlig unfachlichen Kahlschnitt und Liegenlassen von Strauchwerk der " Niederflora" angetan wurde, schreit zum Himmel. Selbst wenn - wie zu hören war - ab dem kommenden Jahr nur noch nach Antrag "gesägt" werden darf, sollte man dem so nicht zuvor kommen wollen. Immerhin: Wo sonst Veilchen "ohne Ende" zu finden, waren auch heute Morgen nur zwei und dazu lediglich mickrige (!) Fundstellen auszumachen.

Morgen wird in Lübeck-Teatime gezeigt, wie diese früher zwar nicht ungewöhnliche, aber heute geradezu "verloren gegangene" Naturoase zerstört wurde. Auch wenn mitunter "für Spargel stechen Kompetente" in solchen Bereichen eingesetzt werden - fachkundige Gruppenleiter sollten immer dabei sein und aufpassen.

Ansonsten: Wie kürzlich der Lübeck-TeaTime - Hinweis: Gerne Tipps, was wo wie zu erwarten sein kann. Nicht vollständig, denn einiges behalte ich mir auch vor. Dennoch: Die Tulpenbäume am Standesamt oder ähnliche an der Stadtbücherei Kücknitz stehen an. Weitere "Nachrichten" folgen (ggf.) zeitgerecht...

Schade trotz allem,
es grüßt
Reinhard Bartsch
Herausgeber von Lübeck-TeaTime

Impressum