Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

LüTeaTime bis Gästeforum

Newsticker: Rosenmontagszug war Sa. - Aschermittwoch bleibt Mi.!

14. Februar 2010 (HL-Red.). Lübeck-Lupe/Schelmen-Chefsache: Wer es noch nicht gehört oder gelesen hat: Der Lübecker Rosenmontagszug fällt Mo. aus - hat nämlich schon am gestrigen Sonnabend stattgefunden. Nicht gewusst? Pech (Unwissenheit schützt vor "Strafe" nicht), man sollte vielleicht doch nicht nur ins Internet schauen!

Wichtige Nachrichten-Eiswein, pardon -Spätlese vom 11.11.2009: Auch die Lübecker Session 2009/10 hat(te) keine kompletten Stadtprinzenpaare. Dafür wurde - einmalig im weltweiten Karneval - in weiser Voraussicht eine neue, befristete (?) Planstelle bei den Lübecker Karnevalisten geschaffen: Der Stadtprinz von 2008/09 darf 2009/2010 noch einmal. Ernsthaftes Problem allerdings - hoffentlich hebt der Karnevals-Gerichtshof das nicht nachträglich auf und der Lübecker Karneval 2009/10 muss nach Rechtskraft der Entscheidung (wahrscheinlich 1. Mai) erneut stattfinden. Volger I heißt nämlich noch einmal Volger I. Tja -und das kann Grund zur Aufhebung der I. Instanz dieser Session führen.




(Eigen-)Foto (Reinhard Bartsch): Autor heute in großer Auflösung - hat nämlich nichts zu verstecken...


Einem Eil-Antrag - neben der Vorverlegung des Lübecker Rosenmontagszuges auf Sonnabend - auch auf Vorverlegung des Aschermittwochs auf nun Montag wurde allerdings - wie aus zuverlässiger kölschen Quelle zu hören war - auf heftigen Einspruch der katholischen Kirche Lübecks nicht entsprochen: Das Material für die Asche-Kreuze (wird in der Messe als Zeichen der Reue und Sündenvergebung auf die Stirn gezeichnet) kann zuverlässig erst (Ascher-)Mittwoch vorliegen.

Tätä, tätä, tätä - schrumm, wabumm!
Und darauf ein dreifach "Lübeck A-heul"!

Ihr
Reinhard Bartsch,
Herausgeber Lübeck-TeaTime
und Träger des Ordens 2008 der Kölner KG von 1945


...und versprochen, nach diesem Beitrag (für den ich mich (noch) nicht entschuldige), geht die Redaktion wieder zur seriösen Tagesordnung über. Also gleich ernsthaft: Morgen (Mo) nicht mit Pappnase in die Stadt. Und so auch nicht ohne Fahrschein in den Bus! Das gilt nur mit Weihnachtsmann-Kostüm zu Weihnachten. Die Fahrkartenkontrolle kennt da kein Tätärä!

Impressum