Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

LüTeaTime bis Gästeforum

Baumaßnahme Promenade / Weihnachtsmarkt - noch 2 Paar Schuhe

11. Jan. 2017 (Travemünde/HL-Red-RB) Gästebrief/Meinung: Im Zusammenhang mit Aktivitäten für einen Weihnachstsmarkt in Travemünde übermittelte Wolfgang Hovestädt Geschäftsführer Kulturbühne Travemünde einen Hinweis, "irgendwie an einen Vorstoß der Tagespresse zur einer "neuen Sortenwahl" bei den Linden Untertrave erinnert: Da waren in einer Sonntagsausgabe vier andere Baumarten vorgeschlagen, wobei ein fachlich zuständiger "Ideegeber" nicht genannt war. Was zunächst nach Eigennitiative aussah, stellte sich dann als wahrscheinlicher "Gesprächspartner" mittwochs darauf der Bürgermeister selbst heraus. Das wurde allerdings auch nicht besser durch dann Verantwortliche, die Weihnachtsbeleuchtung der Linden gar nicht erst anzubringen: unnötige Kosten, da nicht mit dem Fortbestand der Linden gerechnet wurde - oder darauf ebenfalls Einfluss genommen werden sollte. Das Votum der Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger zeigte dann bekanntermaßen das Gegenteil.

Es sieht also wieder so aus, "mische" sich die Tagesspresse wie zuvor ein, ohne sich an untereinander geltende Regeln - also LTM - Weihnachtsmarkt-Aktive - HL-Bauwesen zu halten.

Worum es geht? Nun, lesen Sie, was Wolfgang Hovestädt, offenkundig an den Aktivitäten und damit Gesprächen für einen Weihnachtsmakrt in Travemünde beteiligt, dazu übermittelte:

"...die LN brachte heute einen Artikel über unsere geplanten Aktivitäten für einen Weihnachtsmarkt. Auch die Internetausgabe von "Travemünde aktuell" hatte das Thema auf dem Bildschirm.
In der LN stand, dass die LTM eine Nutzung zu Weihnachten 2017 wegen der anstehenden Baumaßnahmen der Promenade nicht befürworten könne.
Erstens klang das in meinem Gespräch mit der LTM vom Montag, 9.1.17, an der Herr Lukas teilnahm, noch ganz anders, da war nämlich die Rede von der Grasnarbe, die zerstört würde. Nun ist lt LN von anstehenden Baumaßnahmen die Rede, die dem Vorhaben im Wege stehen würden.
Aber auch das ist anzuzweifleln. Denn gerade flatterte ein Info-Brief der LTM auf meinen Schreibtisch. Darin wird ausdrücklich betont, dass mit Umbaumaßnahmen im Bereich Lotsenturm - Fisch Paul nicht vor Herbst 2017 zu rechnen seien. Mit anderen Worten: von Umbaumaßnahmen, die Tornadowiese betreffend ist in diesem Jahr nicht zu rechnen. Die Tornadowiese ist also nicht betroffen - siehe dazu beigefügten Ausschnitt des erwähnten Briefes.



Ich habe den Eindruck, als ob entscheidende Stellen in Lübeck mit aller Macht uneren Weihnachtsmarkt in Travemünde verhindern wollen."

Willkommen also im Gästebrief von Lübeck-TeaTime...

Impressum