Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

LüTeaTime bis Gästeforum

Polizeimeldung zum "Autodeck-Crash" räumt mit "Unsinn" auf

20. April 2009 (HL-red.) Lübeck-Lupe/Meinung: Lübeck-TeaTime war gestern zufällig zum "Crash" dazu gekommen und hatte Medienbericht wie Leserbrief dazu zum Anlass genommen, auch einmal eine (Polizei-)Meldung zu bringen, in der nicht um Mithilfe gebeten wird. "Verursacher" war also, wie die jetzt offiziell Polizeimeldung bestätigt, tatsächlich nicht "der Sohn mit Papis Auto" - immerhin ein Pontiac Firebird -, sondern ein "Senior". Außerdem beschädigte der amtliche Bericht nicht einen BMW, sondern einen Mercedes, wie gleich zu lesen ist. Die Polizeidirektion Lübeck schreibt dazu "HL – Travemünde - Unfall in Tiefgarage: Am Sonntag, den 19.04.09, kam es in der Tiefgarage eines Hotels in der Trelleborgallee 2 zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall. Ein 74 jähriger Ostholsteiner fuhr mit seinem Pontiac Firebird in die Tiefgarage. Dabei durchbrach der Mann an der Einfahrt die Schranke und raste die Rampe hinauf. Oben schoss der schwere Wagen über die Kante und schlug im Heck eines gegenüber geparkten Mercedes CLK ein. Der Pontiac ist vorne stark beschädigt, der Mercedes hat nur noch Schrottwert. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt, verletzt wurde niemand. Die Polizei prüft nun, ob am äußerlich gut erhaltenen 17 Jahre alten Pontiac ein technischer Defekt vorhanden war oder ob der Fahrer möglicherweise nur Gas und Bremse verwechselt hat."

Stellt sich also durchaus wieder einmal die Frage nach "Fahrtüchtigkeitstest" ab bestimmtem Alter. Allerdings ist das Ablegen einer Fahrprüfung - wie man weiß - auch keine Gütegarantie; denn manche lernen es ohnehin nie...
Bedenklich allerdings, es vom Durchbrechen der Schranke die Strecke bis zur Auffahrt, diese hoch, dann weitere "Meter" bis zum geparkten Fahrzeug nicht geschafft zu haben, die Situation wieder zu beherrschen. Vielleicht war Ursache da doch ein "menschlicher" Ausfall. Und ein Glück, dass auch Dritte dabei nicht verletzt wurden.

Impressum