Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

LüTeaTime bis Gästeforum

Zum Statement der FDP betr. LKW-Parken in Wohngebieten

30. März 2009 (HL-red.) Lübeck-Lupe/Meinung: Sehr geehrter Herr Schalies, dann sollten Sie mal die Polizei (z. B. wie von mir das 2. Revier) darüber informieren, wenn regelmäßig von Freitag bis Montag Vormittag LKWs in einer wie von Ihnen beschriebenen - hier der Korvettenstraße -"parken". Etwa an diesem Wochenende, als der DB/Finnland-Kennzeichen-"OD"er sogar mit einer Seite auf dem Fahrradweg stand. Ich habe es aufgegeben, dagegen etwas zu unternehmen.

Ebenso stehen oftmals Fahrzeuge im aboluten Halteverbot in der Kurve der Karavellenstraße zur Korvettenstraße. Oder zum Schulschluss der "Baltic" - da behinderte kürzlich ein Streifenwagen sogar selbst den Verkehr, weil auch da im "Absoluten" auf Schulhöhe gestanden wurde und das Dienstfahrzeug nicht weiterkam. Unternommen wurde von den Beamten nichts - weder zum Halteverbort der rechten wie linken Straßenseite. Ich meine, ich habe sogar noch Fotos davon...

Übrigens konnte bei einer nahen Fahrschule auch nicht schlüssig geklärt werden, wie und ob die Bestimmungen - wie von Ihnen genannt - (noch) gelten. Ich habe Ihre Rechtsauffassung aber auch einmal so "gelernt". Nur wer soll da amtlich aktiv werden?
Nette Grüße
Reinhard Bartsch
Herausgeber Lübeck-TeaTime

Impressum