Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

LüTeaTime bis Gästeforum

Konjunktur-Millionenwünsche der Hansestadt - wenig mutig

21. Februar 2009 (HL-Red.). Lübeck-Lupe/Meinung: Schön, dass es die Tagespresse gibt. Denn dann erfährt die Rest-Medien-Szene immerhin hautnah, was denn da städtisch läuft. Auch wenn ein Bausenator da schon mal vom lübschen Bürgermeister zurückgepfiffen wird (werden muss?), immerhin konnte man heute beispielsweise von restlos überzeugenden "Millionenwünschen" der Hansestadt innerhalb des Konjunktur-Programms lesen: unter anderem von der wirklich notwendigen millionenschweren Instandsetzung der Travemünder Promenade. Na klar - damit holt man später Massen an Touristen in das (noch) Ostseebad. Erlebnislandschaft, Schwimmbad muss man auch nicht haben - die gibt es an jeder Ecke an der Ostseeküste, sowohl im Westen wie im Osten. Da gibt es keine wirkliche Saison-Unterbrechung. Travemünde ist schließlich ein Selbstgänger, dem die kurze Saison reicht, zofft lieber konzentriert um die Eselswiese und befreit den Priwall aus der zukunftsträchtigen Visionen des mutigen Dänen Hollesen. Die netten Holländer etwa hat man bereits überzeugt - die kommen ja schon. Sogar ohne Wohnwagen...

Impressum