Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

LüTeaTime bis Gästeforum

Auch der Stadtverkehr von Baustelle "Wendische" überrascht?

13. April 2013 (HL-Red-RB) Meinung: Schon merkwürdig, die "Würdigung" stadtseitig, auf Baustellen aufmerksam zu machen. Nach wie vor muss man glauben, dass die BAB-Anschlussstelle Lübeck-"Moisling" in Moisling liegt - und Lübeck-TeaTime wird nicht locker lassen, bis da eine Korrektur erfolgt. Diese derzeitige Baustelle wie auch "andere" im lübschen Stadtgebiet werden in Vorberichten geradezu hofiert, so dass sich Verkehrsteilnehmer darauf einstellen können. Warum aber in diesen Tagen nicht die beidseitig und langgezogene im Bereich der Holstentor-Gemeinschaftsschule in der Wendischen Straße? Da wurden Maschinen und Material so unkoordiniert eingesetzt bzw. abgeschüttet, dass die Busse des Lübecker Stadtverkehrs mehr als Mühe hatten, sich da "durchzuwurschteln".


Foto (© Reinhard Bartsch, Lübeck): Wer hier nicht "vorausschauend" reagiert hatte, saß in der Falle fest. Vorwärts - rückwärts? Keine Chance...

Mit Zeitverlusten und damit Verspätungen, die bei kompetenterer Organisation vermeidbar gewesen wären. Man musste den Eindruck haben, dass es den Verantwortlichen dort völlig egal war, was da passiert. Für die im "Nieselregen" wartenden Fahrgäste, und es gibt weiterhin nicht überall Unterstände - zumeist unerklärlich. Vielleicht nach dem Motto "erster Regen oder Schnee - Pünktlichkeit des Stadtverkehrs passé". Zur Ehre des SL - dieses Mal wohl selbst überrascht worden...

Impressum