Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

LüTeaTime bis Gästeforum

Traurige Lachnummer: modernisierte Schule dicht, marode offen

20. Oktober 2010 (HL-Red-RB) Meinung: Da wurde "an der August-Bebel-Straße" noch kürzlich Schul-Jubiläum gefeiert, stolz Investitionen vorgestellt - und plötzlich entdeckt „man/frau“, dass für diese Schule kein Bedarf mehr besteht. Verständlich also, wenn sich Schule und Eltern wehren, zumal lediglich einer anderen Schule Vortritt gegeben werden soll, für die eine Schließung vorgesehen war. Oder täuscht diese "Erinnerung"? Merkwürdig - aber da scheint sich wieder einmal die (H)Lobby-Politik gewisser Kreise eingemischt zu haben, die die Entwicklung zuvor bei entsprechender Aufmerksamkeit hätten erkennen und beeinflussen können. Wenn SchülerInnen "ein paar Meter" mehr Schulweg haben, ist das selbstverständlich heutzutage eine Katastrophe. Zumal auch noch die Eltern begleiten müssten. Und die haben in diesen Zeiten offenkundig anderes zu tun, als sich um ihre Kinder zu kümmern...

erinnert sich gut (war bei der Jubiläumsfeier dabei) und meint
Reinhard Bartsch
Herausgeber und Chefredakteur Lübeck-TeaTime

Impressum