Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Prof. Heinrich Detering: „Das Märchen vom Zauberberg“

27. Dezember 2008 (Lübeck). Am Dienstag, 6. Januar 2009 ist Prof. Heinrich Detering zu Gast im Lübecker Buddenbrookhaus. Mit seinem Vortrag »Das Märchen vom Zauberberg« eröffnet er die Vortragsreihe »Gratwanderungen auf der Fieberkurve« mit der das Buddenbrookhaus und das Theater Lübeck die Zauberberg-Inszenierung des Theaters begleiten. Professor Detering wird in seinem Vortrag den mythischen und märchenhaften Elementen des Romans nachspüren, die nicht nur von Thomas Manns Andersen-Lektüre zeugen, sondern auch in die mythische Welt der Antike verweisen. Der Zuhörer wird sehen, dass auf dem Zauberberg Schneeköniginnen und Eisjungfrauen ebenso ihr Unwesen treiben wie Hermes, Apoll und Dionysos.

Der Vortrag beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 9 Euro/6 Euro.




Foto ü/Veranstalter: Professor Heinrich Detering



Zur Person
Professor Heinrich Detering, Vizepräsident der Deutschen Thomas-Mann-Gesellschaft, wird am 30. März 2009 den mit 2,5 Millionen Euro dotierten Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft erhalten. Es ist der höchstdotierte deutsche Förderpreis, der die Arbeitsbedingungen herausragender Spitzenforscherinnen und -forscher verbessern und ihre Forschungsmöglichkeiten erweitern soll. Prof. Detering ist Direktor des Seminars für Deutsche Philologie und des Zentrums für komparatistische Studien der Georg-August-Universität in Göttingen.



Impressum