Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg Programme Medien

Christie’s versteigert Eröffnungs-Performance Int.SommerFestival

10. August 2009 (HL/red.) Das Auktionshaus Christie’s übernimmt die Versteigerung der Performance NO MONEY, NO LOVE von Jochen Roller, mit der am 13.August um 18.30Uhr in der Hamburger Handelskammer das Internationale Sommerfestival Hamburg 2009 eröffnet wird. „Konsum und Nachhaltigkeit“ ist der thematische Schwerpunkt des diesjährigen Festivals, für das der Künstlerischer Leiter, Matthias von Hartz, deshalb außer den Stars der Tanz-, Theater- und Musikszene auch Künstler eingeladen hat, die sich in ihren Arbeiten mit der aktuellen ökonomischen Krise auseinandersetzen.

In seiner Tanzperformance NO MONEY, NO LOVE machte sich der Choreograf Jochen Roller im Jahr 2002 darüber Gedanken, was seine zahlreichen Nebenjobs mit seiner eigentlichen Profession, Tänze zu machen, zu tun haben könnten. Ironischerweise wurde NO MONEY , NO LOVE genau die Produktion, wegen deren Erfolg der Choreograf nicht mehr zu jobben brauchte. Nach einer über 7-jährigen Tourgeschichte mit 147 Aufführungen in zwölf Ländern kommt diese Performance jetzt unter den Hammer. Die Christie’s Auktionatorin, Christiane Gräfin zu Rantzau, wird nach einer letzten Vorstellung die Performance in zehn Objekten versteigern. Darunter unter anderem einen handgeschriebenen Notizzettel, der in 132 Vorstellungen versteckt auf der Bühne lag und den Hello Kitty Requisitenkoffer, der in Paris, Bukarest und Beirut verloren gegangen ist und wiedergefunden wurde sowie den auf Mikrokassette aufgenommenen Applaus der letzten Vorstellung .

Mit dem Erlös der Auktion wird eine Performance für das Sommerfestival 2010 entstehen. Künstlerinnen und Künstler sind aufgerufen, sich mit einer Idee zum Thema Kunst, Arbeit und Liebe zu bewerben, die sie in einem einzigen Satz formulieren. Der Zuschlag für die neue Produktion wird vor der Auktion am 13.August vergeben.

Jochen Roller, Hamburg
NO MONEY, NO LOVE + YOUR MONEY MAKES IT HAPPEN!
DO 13.08. DO 13.08. 18:30 20€ Alte Börse - Handelskammer Hamburg

[Konzept und Choreografie] Jochen Roller [Künstlerische Mitarbeit] Angela Guerreiro
NO MONEY, NO LOVE ist eine Produktion von Jochen Roller und Ans Brockfeld und dem PODEWIL Berlin. YOUR MONEY MAKES IT HAPPEN ist eine Produktion von Jochen Roller und DepArtment und des Internationalen Sommerfestivals Hamburg.


Internationales Sommerfestival Hamburg 2009
13.-30.August auf Kampnagel
Programm und Tickets unter www.kampnagel.de

Impressum