Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

"Klanggezeiten" - Improvisationen in der Petrikirche

09.11.2008. Ein Fest für die Ohren soll es werden, aber auch fürs Auge wird einiges geboten: Zwei Musiker in einer mehrstündigen Improvisation. Ein Flügel und eine unglaubliche Ansammlung an Schlaginstrumenten wie Gongs, Woodblocks, Klangskulpturen, TomToms und mehr.

Seit fast 20 Jahren treffen sich der amerikanische Komponist & Perkussionist Michael Ranta und der Komponist & Pianist Dieter Mack zu Langzeit-Improvisationskonzerten, die zugleich auch den jeweiligen Raum mit in die Darbietung integrieren. Beide Musiker haben viele Jahre in Asien gelebt und studiert  - Ranta in Taiwan, Mack in Indonesien - und in verschiedenster Form die Musizierpraktiken des Landes erfahren.
Nun tauschen die Künstler spielerisch ihre musikalischen Erfahrungen aus, mit dem Ergebnis einer gemeinschaftlichen Performance aus Klang und Raum und Zeit. Ebbe und Flut, musikalische Gezeiten.




Foto ü/Veranstalter


Ranta und Mack geht es nicht um die Übertragung exotischer Musikformen, etwa im Sinne einer Weltmusikidee, sondern um eine eigenständige Ausdrucksform, die auf einem eher statischen Zeitbewusstsein basiert. Sie verstehen Ihre Musik als eine Art Meditationsform, die für den Zuhörer zu jedem Zeitpunkt beginnen und enden kann.
Erweitert wird die instrumentale Klangwelt der beiden Musiker durch eine live-elektronische Transformation, die von Reso Kiknadze umgesetzt wird und durch Bildprojektionen, die das musikalische Geschehen interpretieren.

Michael Ranta - Perkussion und Dias
Dieter Mack – Klavier
Reso Kiknadze – Live Elektronik


St. Petri zu Lübeck
22. November 2008, um 20.00 Uhr
Eintritt € 12,- / ermäßigt € 8,-
Vorverkauf: St. Petri Turmshop, LN Ticketcenter, Konzertkasse im Hause Weiland,
Pressezentrum, Klassik-Kontor


Impressum