Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Internationaler Museumstag: Vielfältiges Programm in Lübeck

11. Mai 2009 (HL-red.) Unter dem Motto „Museen und Tourismus“ steht der Internationale Museumstag am Sonntag, 17. Mai 2009. Ziel der bundesweiten Veranstaltung ist es, die Öffentlichkeit auf das breite Spektrum der Museumsarbeit und die thematische Vielfalt der mehr als 6000 Museen in Deutschland aufmerksam zu machen. Für Lübeck gestalten die Lübecker Museen und das Lübeck und Travemüde Marketing (LTM) das Programm in diesem Jahr gemeinsam. Die LTM öffnet ihr Welcome-Center am Holstentor um 9.30 Uhr. In der Touristeninformation kann man sich bei einer Tasse Kaffee kostenlos über Stadtangebote und Besichtigungstipps informieren. Wer mag, kann sich von dort aus in eines der Museen der Hansestadt führen lassen – oder alleine dorthin gehen. In den Häusern gibt es ab 10 Uhr zu jeder vollen Stunde Sonderführungen oder andere interessante Aktionen.

Das Programm im Detail:
10 Uhr: Führung durch die beiden Dauerausstellungen und die Sonderausstellung „Die Schule der Menschlichkeit“ im Buddenbrookhaus . Mit Jan Bovensiepen. (Kostenlos).
11 Uhr: Literarischer Spaziergang, ca. 90 Minuten, beginnend im Buddenbrookhaus. Kurzbesuch im Günter Grass-Haus. (Kosten: 8 Euro pro Person).
11 Uhr bis 16 Uhr: Stündlich eine Kurzführung durch das Museum für Natur und Umwelt. Kleine Vorführexperimente zur CO2-Ausstellung. (Kostenlos).
11 Uhr: Familienführung („FamilienSonntag“) im Holstentor. Thema: Seefahrt und Handel. (Kostenlos).
11 Uhr: Betrachtung von Originalzeichnungen „Günter Grass in Kalkutta“ im Günter Grass-Haus. Interpretationsversuche mit Peter Hellmundt. Etwa 30 Minuten. (Kostenlos).
11.30 Uhr: Führung durch die Dauerausstellung „Leben und Arbeit in Herrenwyk“ im Industriemuseum Herrenwyk. (Kostenlos).
11.30 Uhr: Führung durch die Kabinettausstellung „Familien-Leben“ im Museum Behnhaus Drägerhaus. (Kostenlos).
12 Uhr: Führung durch die neue Sonderausstellung in der Kunsthalle St. Annen: „Klaus Hack – Schreikleider und Altäre“. (Kostenlos).
12 Uhr: Führung durch das St. Annen-Museum. Thema: „Altäre erzählen Geschichten“. (Kostenlos).
12 Uhr: Führung durch das Museum für Archäologie. (Kostenlos).
13 Uhr bis 17 Uhr: Schmiedewerkstatt mit dem Lübecker Bildhauer Guillermo Steinbrüggen im Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk. Zum Zuschauen und Mitmachen. (Kostenlos).
13 Uhr: Führung durch das Günter Grass-Haus. (Kostenlos).
13 Uhr: Führung durch das Museum Behnhaus Drägerhaus. Thema: „Der touristische Blick. Künstler auf Reisen“. (Kostenlos).
14 Uhr: Führung durch das Museum für Archäologie. (Kostenlos).
14 Uhr: Führung durch das weltberühmte Holstentor. Thema: „Die Macht des Handels“. (Kostenlos).
14.30 Uhr: Führung durch das Kulturforum Burgkloster und den Kräutergarten. (Kostenlos).
15 Uhr: Führung durch das St. Annen-Museum. Thema: „Altäre erzählen Geschichten“. (Kostenlos).
15 Uhr: Betrachtung von Originalzeichnungen „Günter Grass in Kalkutta“ im Günter Grass-Haus. Etwa 30 Minuten. Interpretationsversuche mit Peter Hellmundt. (Kostenlos).
15 Uhr: Führung durch das weltberühmte Holstentor. Thema: „Die Macht des Handels“. (Kostenlos).
16 Uhr: Führung durch das Museum für Archäologie. (Kostenlos).
17 Uhr: Kurzvortrag im Buddenbrookhaus: „Die Buddenbrooks im Film“. Mit Christina Ulrich. (Kostenlos).
17 Uhr: Führung durch das TheaterFigurenMuseum. (Kostenlos).
19 Uhr bis 20.15 Uhr: Finissage zur Ausstellung „Fortsetzung folgt“. Lesung und Vortrag mit Heide Aumann und Viktoria Krason. (Kosten: 5 Euro/2.50 Euro pro Person)

Quelle: LÜBECK Pressedienst

Impressum