Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg Programme Medien

Neustadt/H.: Freitag wieder Marktmusik an der Orgel

26. September 2018 (HL-Red-RB) Kirchenmusiker Andreas Brunion von der Evang. Kirchengemeinde Neustadt i. H. übermittelte folgenden Veranstaltungshinweis:
"Am Freitag, 28. September findet wieder an der West-Orgel der Evangelischen Stadtkirche Neustadt die nächste Marktmusik - 30 Minuten Orgelmusik statt. An der Orgel spielt Annemarie Voget, Oldenburg.
Es erklingen Werke von Dieterich Buxtehude: Ciacona in c, BuxWV 159, von Johann Pachelbel: Partita über "Was Gott tut, das ist wohlgetan" Choral mit 9 Partiten und von Johann Sebastian Bach Praeludium & Fuge a-moll, BWV 543.

Die Marktmusik beginnt um 11.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Kollekte darf gegeben werden.

Annemarie Voget begann ihre musikalische Laufbahn mit Geigenunterricht und Orgelunterricht. Nach einer bestandenen D- und C-Prüfung begann sie 2002/2003 das Kirchenmusikstudium an der Musikhochschule Lübeck auf. 2006 legte sie das Kirchenmusik-B-Diplom ab. Anschließend studierte sie Kirchenmusik A ebenfalls in Lübeck; das A-Examen folgte im Jahr 2008.
Im Rahmen des Studiums erhielt Annemarie Voget Orgelunterricht bei Prof. Eberhard Lauer und Prof. Arvid Gast sowie Improvisationsunterricht bei Karl-Bernhardin Kropf, Prof. Franz Danksagmüller und Prof. Eberhard Lauer.
Im Bereich der Chor- und Orchesterleitung wurde sie von Prof. Gerd Müller-Lorenz ausgebildet. Im Rahmen ihres A-Examens führte Annemarie Voget das „Stabat mater“ von Gioacchino Rossini mit großem Erfolg auf. Von Oktober 2008 bis März 2010 studierte sie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg Master Orgel mit dem Schwerpunkt Alte Musik bei Prof. Wolfgang Zerer.
Neben dem Studium nahm Annemarie Voget teil an Meisterkursen, u. a. mit Heinz Wunderlich, Ton Koopmann, Karl-Heinz Bloemeke und Gerd-Peter Münden.
Abgesehen von Auftritten als Organistin, Sängerin und Dirigentin war sie auch organisatorisch tätig, so im Rahmen des Lübecker Buxtehude-Festjahres 2007.
Vor dem Studium wirkte Annemarie Voget vier Jahre lang als Organistin an St. Firminus in Dötlingen. Während des Studiums leitete sie den gemischten Chor der Stadt Dassow (MVP) und versah im Herbst 2007 die dreimonatige Vakanz in der Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis in Oldenburg i. H. Dort gründete sie 2009 einen Kinderchor, der inzwischen drei Gruppen umfasst und auch Kindermusicals aufführt."

Impressum