Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Medien Veranstaltg ProgrTipps

SHMF 2018: Medienpartner NDR mit allen Ensembles dabei

24. Februar 2018 (HL-Red-RB) SHMF 2018: Medienpartner NDR mit allen Ensembles dabei – Berichte in Fernsehen, Radio und Internet: Mit insgesamt zehn Konzerten seiner Ensembles, vielen Live-Übertragungen und ausführlicher Berichterstattung beteiligt sich der Norddeutsche Rundfunk als Medienpartner auch 2018 mit großem Engagement am Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF).
NDR Intendant Lutz Marmor: „Das Schleswig-Holstein Musik Festival bringt den Sommer nunmehr im 33. Jahr zum Klingen. Der Norddeutsche Rundfunk ist auch in diesem Jahr wieder als Medienpartner gern dabei. Mit den Auftritten aller unserer Ensembles und der umfassenden Berichterstattung in Radio, Fernsehen und Online möchten wir zum Gelingen dieses besonderen kulturellen Ereignisses beitragen und möglichst viele Menschen daran teilhaben lassen.“

NDR Elbphilharmonie Orchester, NDR Radiophilharmonie, NDR Bigband und NDR Chor präsentieren sich mit vielfältigen Projekten auf den Bühnen des SHMF: Unter der Leitung seines ehemaligen Chefdirigenten Christoph Eschenbach, Principal Conductor des Schleswig-Holstein Festival Orchesters, eröffnet das NDR Elbphilharmonie Orchester das SHMF am 30. Juni und 1. Juli in der Lübecker Musik- und Kongresshalle. Auf dem Programm stehen die monumentale „Symphonie Fantastique“ von Hector Berlioz sowie Werke der Romantiker Edward Elgar und Robert Schumann – letzterem widmet das Festival 2018 seine Komponisten-Retrospektive. Solistin in Elgars Cellokonzert ist die Starcellistin Sol Gabetta. Am 16. August bestreitet das Residenzorchester der Elbphilharmonie zusammen mit dem Bariton Christian Gerhaher in Kiel ein weiteres Konzert im Festival. Der erste Gastdirigent des Orchesters Krzystof Urbanski dirigiert ein Programm mit Werken von Mahler und Beethoven.

Die NDR Radiophilharmonie wird mit zwei Programmen beim Festival zu Gast sein. Am 10. August in der Rendsburger Christkirche und am 11. August in der Elmshorner Reithalle wird das Orchester unter der Leitung seines Chefdirigenten Andrew Manze Sinfonien von Brahms und Schumann aufführen und damit ebenfalls einen Beitrag zur diesjährigen Komponisten-Retrospektive des Festivals leisten. Außerdem auf dem Programm: Carl Reineckes Harfenkonzert e-Moll mit dem Harfenisten Xavier de Maistre als Solist. Mit einer glanzvollen Operngala beschließt die NDR Radiophilharmonie unter der Leitung des italienischen Dirigenten Jader Bignamini am 26. August das 33. SHMF in der Lübecker Musik- und Kongresshalle. Als Solisten konnte das aktuell wohl bekannteste Sänger-Paar der Opernwelt gewonnen werden: Starsopranistin Anna Netrebko und ihr Mann, der Tenor Yusif Eyvazov. Außerdem mit dabei: der Schleswig-Holstein Festival Chor.

Zweimal konzertiert die NDR Bigband beim diesjährigen SHMF: Geplant sind Konzerte mit dem Sänger Thomas Quasthoff am 24. August in Lüneburg im Libeskind Auditorium und am 25. August in der TriBühne Norderstedt. Quasthoff präsentiert bei diesen Konzerten seine neue CD mit der NDR Bigband: „Some Enchanted Evening“. Die Konzerte wird Jörg-Achim Keller, Erster Gastdirigent des Ensembles, leiten.

Der NDR Chor lotet unter der Leitung seines Chefdirigenten Philipp Ahmann bei der traditionellen Chornacht das Wesen der Romantik aus. Chormusik von Robert und Clara Schumann sowie von dem Romantiker im Geiste, Wilhelm Killmayer, stehen auf dem Programm der beiden Konzerte in der St. Nicolai-Kirche in Lüneburg (20. Juli) und im Schleswiger Dom (21. Juli). Das Lieblingsinstrument vieler Romantiker, das Horn, darf bei einem solchen Konzert natürlich nicht fehlen: Christoph Eß spielt Horn solo, Katharina Martini wird auf der Flöte zu hören sein.

Der NDR überträgt das Eröffnungskonzert am 1. Juli aus der Lübecker Musik- und Kongresshalle im Fernsehen auf 3sat ab 20.15 Uhr live in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie im Radio auf NDR Kultur.

Das „Schleswig-Holstein Magazin“ um 19.30 Uhr im NDR Fernsehen wird in den acht Festival-Wochen über Schwerpunkte berichten. Auch die Sendung „Schleswig-Holstein 18:00“ informiert ausführlich über das größte Kulturereignis des Nordens. Prominente Künstler, talentierte Nachwuchsmusiker, faszinierende Konzerte und auch die „Musikfeste auf dem Lande“ werden im Fokus der aktuellen Berichterstattung stehen. Ein 45-minütiges Festival-Feature mit musikalischen Highlights und den schönsten Bildern und Geschichten des SHMF beschließt die Berichterstattung im NDR Fernsehen. Das „Hamburg Journal“ berichtet um 19.30 Uhr wie in jedem Jahr über das Hamburger Auftaktkonzert und dann immer wieder über einzelne Konzerte, deren Programm herausragend oder deren Location ungewöhnlich ist.

Die Hörerinnen und Hörer von NDR 1 Welle Nord, dem Landesprogramm für Schleswig-Holstein, erfahren alles Wissenswerte vom Festival – u. a. verlässlich in der Sendung „Von Binnenland und Waterkant“, montags bis freitags zwischen 20.00 und 22.00 Uhr. Es gibt Interviews mit den Stars aus aller Welt, Konzert-Reportagen, den berühmten „Blick hinter die Kulissen“, Informationen zur aktuellen Ticket-Situation, Interviews mit Besucherinnen und Besuchern des Festivals – und darüber hinaus regelmäßig werktags die Chance, exklusiv SHMF-Konzertkarten zu gewinnen.

Traditionell überträgt NDR Kultur das Eröffnungs- und das Abschlusskonzert des SHMF live – in diesem Jahr am 1. Juli und am 26. August jeweils aus der Lübecker Musik- und Kongresshalle. Die diesjährige Residenzkünstlerin des SHMF, Sabine Meyer, ist NDR Kultur eng verbunden: Die Klarinettistin, die in Lübeck lebt, tritt beim SHMF in unterschiedlichsten Formationen auf – NDR Kultur wird sie dabei begleiten. Das Radioprogramm sendet insgesamt rund 20 SHMF-Konzerte, die die gesamte musikalische Bandbreite des Festivals abbilden: von Alter Musik bis zu zeitgenössischen Klängen, von kleinen, feinen Kammermusik-Besetzungen bis zum großen Sinfonieorchester. Aber auch Weltmusik, jazzige und poppige Klänge werden zu hören sein. Viele Künstler werden auf NDR Kultur zu Wort kommen – in Porträts, Reportagen, Rezensionen oder in der Sendung „Klassik à la carte“. Online werden viele Konzerte und Berichte nachzuhören und nachzulesen sein unter www.NDR.de/ndrkultur.

NDR Info wird die Höhepunkte des Schleswig-Holstein Musik Festivals in zahlreichen Berichten präsentieren. Dazu gehören die Eröffnungskonzerte mit Christoph Eschenbach und dem NDR Elbphilharmonie Orchester ebenso wie die Liederabende des Startenors Rolando Villazón. Und wenn die Zaubererschule Hogwarts plötzlich in Schleswig-Holstein liegt, beim Filmkonzert zu „Harry Potter und der Stein der Weisen“, wird NDR Info vor Ort in Neumünster sein, um darüber zu berichten. Herausragende Einzelkünstler, ihre Geschichte und ihre Auftritte werden über die gesamte Dauer des Festivals Thema im Programm von NDR Info sein. Das Abschlusskonzert ist dabei wie immer einer der Festivalhöhepunkte. Darüber hinaus stehen die „Musikfeste auf dem Lande“ mit ihrer besonderen Atmosphäre auch in diesem Jahr wieder im Fokus der Berichterstattung, so zum Beispiel die zwei Kindermusikfeste auf Schloss Wotersen. Die dänische Singer-Songwriterin Tina Dico gehört – abseits der Klassikpfade – zu den Konzerthighlights, über die NDR Info ebenfalls berichten wird. Zusätzlich werden Hörerinnen und Hörer in den viermal täglich gesendeten aktuellen Kulturtipps auf viele der bevorstehenden Konzerte hingewiesen.

NDR 90,3 informiert im „Abendjournal“ mit Interviews, Reportagen und Kritiken über die Hamburg-Konzerte des Festivals.

NDR.de begleitet das Schleswig-Holstein-Musik Festival mit Audio- und Video-Livestreams ausgewählter Konzerte, darunter beispielsweise die beiden Eröffnungskonzerte am 30. Juni und 1. Juli. Die Konzerte stehen im Anschluss zum Nachhören zur Verfügung. Darüber hinaus finden sich unter www.NDR.de/shmf aktuelle Konzertberichte mit Audios, Videos und Texten. Die Berichterstattung umfasst, wie schon in den vergangenen Jahren, auch die JazzBaltica. Neben aktuellen Berichten sind Hintergrundbeiträge über den Komponisten Robert Schumann geplant, dessen Werke einen Schwerpunkt im Programm bilden. Zusätzlich bietet www.NDR.de Informationen zu Spielstätten und zur Geschichte des SHMF sowie Porträts herausragender Solisten.

Quelle:
NDR Presse und Information
www.ndr.de

Impressum