Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Erstes „Viertel nach zwölf“-Konzert in der Katharinenkirche

18. Mai 2017 (HL-Red-RB) Die Katharinenkirche in der Königstraße in Lübeck ist die einzig erhaltene der ehemals vier Klosterkirchen in Lübeck. Seit April 2016 ist sie nach mehrjähriger Restaurierung wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Bis Ende September kann man sie jeweils donnerstags bis samstags in der Zeit von 12 bis 16 Uhr besichtigen.
Neu ist eine Konzertreihe in der Katharinenkirche, die in Kooperation mit der Musikhochschule Lübeck stattfindet: Die „Viertel-nach-zwölf“-Konzerte mit Studierenden der Musikhochschule unter der Leitung von Prof. Hans-Jürgen Schnoor bieten die Gelegenheit, den historischen Ort und seine besondere Atmosphäre als Konzertraum zu erleben. Den Auftakt bildet ein Konzert am Samstag, 27. Mai. Auf dem Programm (Änderungen vorbehalten) stehen Werke von Chaumont (Suite à 4), Telemann (Trompetenkonzert), Leclair (Sonate für 2 Violinen), Tartini (Trompetenkonzert) und Gabrieli (Canzon à 8). Beginn ist – wie der Name der Veranstaltungsreihe schon sagt: 12.15 Uhr. Dauer: 45 Minuten. Preis für Erwachsene: 2 Euro / Ermäßigte: 2 Euro / Kinder: 1,50 Euro.

Auftakt:
Erstes „Viertel nach zwölf“-Konzert
Samstag, 27. Mai, 12.15 Uhr
Katharinenkirche, Lübeck

Quelle inkl. Zeichnung.
Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
die LÜBECKER MUSEEN
www.die-luebecker-museen.de

Impressum