Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg Programme Medien

LTM legt Vergütung offen - so in "HL-live" zu lesen...

29. Juli 2016 (HL-Red-RB) Medienecho/Meinung: Man muss offenkundig nicht auf papierne Presse zurück greifen, um - zumindest eingiermaßen - sicher zu sein, was aktuell "Sache" ist. Der Blick in auch andere Medien kann bei entsprechender Geduld Ähnliches vermitteln. Ich pflege es, meine "Tagespostille" vor dem Blick ins Internet nach dem Frühstück, also ohne "Marmelanden-Flecken" auf dem Papier, weil wir die Zeitung an Nachbarn weiter geben. Das ist allerdings keine Freundlichkeit, sondern lediglich eine nachbarliche Geste, die am Jahresende für uns insgesamt mit einem "Naschpäckchen" honoriert wird. Mehr wollen wir allerdings auch keineswegs...

Aber in HL-live jedenfalls stand heute Mittag folgendes:
"LTM legt Vergütung offen.
Das Finanzministerium hat am Freitag die Internetseite für Vergütungen öffentlicher Unternehmen freigeschaltet. Aus Lübeck hat bisher nur die "Lübeck und Travemünde Marketing GmbH" (LTM) die Bezüge offen gelegt. Der Geschäftsführer Christian Martin Lukas hat im Jahr 2015 genau 110.400 Euro bekommen.

Auf der neuen Internetseite sind - nach Unternehmensnamen alphabetisch sortiert- die Bezüge und Leistungen von Unternehmensführungsorganen, Überwachungsorganen sowie in Gesellschaften ggf. Mitglieder von Beiräten oder ähnlichen Einrichtungen aufgeführt.

"Die Bezüge des Führungspersonals öffentlicher Unternehmen dürfen kein Geheimnis sein. Es zeichnet unsere Demokratie aus, dass sie für Bürgerinnen und Bürger transparent sind", so Finanzministerin Monika Heinold.

Das sogenannte Vergütungsoffenlegungsgesetz verlangt auch die Offenlegung von erfolgsabhängigen Komponenten. Wenn solche gezahlt werden, ist das Vorliegen eines festgestellten Unternehmens-Jahresabschlusses für die Offenlegung notwendig. Das geschieht im Sommer. Die Anzahl der aufgeführten Unternehmen ist daher mit 48 zum jetzigen Zeitpunkt noch klein. Das Gros der Meldungen wird im Herbst erwartet.

"Der Anfang ist gemacht", so Heinold. "Die Landesregierung hat mit dem sogenannten Vergütungsoffenlegungsgesetz Neuland betreten. Wir haben diese Legislaturperiode genutzt, um öffentliches Handeln transparenter zu machen." Die Datensammlung wird ab sofort jeweils montags aktualisiert und informiert über die vorliegenden Veröffentlichungen. "Dass die Veröffentlichung der Gehälter zur kontroversen Diskussion einlädt, hat nichts mit einer Neiddebatte zu tun, sondern ist Teil einer lebendigen Demokratie. Stück für Stück wird Transparenz zur Realität. Das tut unserem Land gut!", unterstreicht Heinold.

Aus Lübeck ist bisher nur die LTM dabei. Deren Geschäftsführer hatte au seinen Bezügen ohnehin kein Geheimnis gemacht. Er bekommt 96.000 Euro im Jahr, im Jahr 2015 kamen 14.400 Euro erfolgsabhängige Leistungen dazu. Bezüge und Leistungen im Fall der Beendigung der Tätigkeit bekommt er nicht.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der LTM bekommt 412,50 Euro im Jahr, seine Vertreterin 337,50 Euro.

Zur neuen Datenbank mit den Vergütungen: www.schleswig-holstein.de/fm > Themen > Vergütungsoffenlegung.
...
Text-Nummer: 108328 Autor: FiMi/red."

Dazu wird eine Lübeck-TeaTime-Meinung folgen, die sich Gedanken machen wird, ob es "tatsächlich" eine Diskrepanz geben könnte zwischen "Stundenlohn" in Unternehmensführung und - Mindestlohn, gerne auch zur Tarifebene gibt. Berechtigt - nun, schauen wir mal...

Impressum