Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Jürgen Fliege und Arno Amthor in der „NDR Talk Show“

08. April 2009 (HL-red.) Programmtipp aktuell: Von Pilgerfahrten und Osterbräuchen: Jürgen Fliege und Arno Amthor in der „NDR Talk Show“
Sendetermin: Karfreitag, 10. April, 21.45 Uhr, NDR Fernsehen: In der „NDR Talk Show“, die am Karfreitag, 10. April, eine Viertelstunde früher als gewohnt beginnt, wird Ostern eine wichtige Rolle spielen. Das garantiert u. a. Pfarrer und TV-Seelsorger Jürgen Fliege, seines Zeichens provokanter Kritiker der evangelischen Kirche. Er lebt Spiritualität im Alltag und erzählt von persönlichen Osterritualen und seinen Erfahrungen mit der Fastenzeit. Was entbehren bedeutet, hat Arno Amthor schon als Kind lernen müssen: Bei einem schweren Unfall verlor er das Gefühl in den Beinen, erst 37 Jahre später konnte ihn ein Neurologe heilen. Um sich bei Gott zu bedanken, pilgerte Amthor mit 65 Jahren von Hessen nach Bethlehem, knapp 7000 Kilometer durch zehn Länder. Eine abenteuerliche Reise mit großen Gefahren und unvergesslichen Erlebnissen. Und eine abenteuerliche Reise zu sich selbst.

In der 598. Ausgabe der NDR Talk Show erwarten Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt außerdem folgende Gäste:

Mary Roos, Sängerin: abenteuerlustig, albern, aufgeschlossen – der internationale Star aus Hamburg hat viele Pläne, einen runden Geburtstag und ein neues Album im Gepäck;

Matthias Schweighöfer, Schauspieler: ein bewegtes Leben zwischen 1928 und 1958 – er spielt den jungen Marcel Reich-Ranicki in der ARD-Verfilmung der Autobiografie des Literaturkritikers;

Claudia Kleinert, ARD-Wetterfee: Smalltalkthema Nummer 1: das Wetter – und noch dazu zur Urlaubszeit. Wie werden die Osterferien? Sonnig? Warm? Verregnet? Kalt? Auskunft gibt die Expertin;

Jörg Schüttauf, Schauspieler: Ermittler auf Abwegen – der ARD-„Tatort“-Kommissar aus Frankfurt brilliert nun als Gutmensch in einer tragikomischen Hochstaplerstory im Kino;

Dr. Udo Brömme, Comedian: „Zukunft ist gut für alle“ – der fiktive, junge CDU-Emporkömmling weiht in die Geheimnisse eines mit allen Wassern gewaschenen Premium-Politikers ein.

Quelle: NDR Presse und Information

Impressum