Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg Programme Medien

Designer Daniel Kerber zu Gast in "Das Gespräch"

18. Dezember 2015 (HH/HL-Red-RB) Sendetermin: Sonnabend, 19. Dezember, 18.00 Uhr, NDR Kultur: Der Hamburger Designer Daniel Kerber möchte mit der Hilfsorganisation "more than shelters" die Situation der weltweit 59,5 Millionen Flüchtlinge ein klein wenig erträglicher machen. Der Name ist Programm und Thema des Gesprächs am Sonnabend, 19. Dezember, ab 18.00 Uhr auf NDR Kultur.

Es geht um "more than shelters", um mehr als Zelte. Mit dem "Domo" haben die Aktivisten eine mobile, leicht zu transportierende und außergewöhnliche Wohneinheit entwickelt, die sich den Bedürfnissen ihrer Bewohner und den klimatischen Bedingungen vor Ort anpasst. Den oft katastrophalen Zuständen ist jeder Flüchtling im Schnitt zwölf Jahre lang ausgesetzt. Provisorische Zeltstädte bestehen durchschnittlich 20 Jahre lang.

Mittlerweile kommt "Domo" in vielen Krisengebieten rund um den Erdball zum Einsatz - in Jordanien ebenso wie in Nepal, aber auch auf Lesbos und sogar in Hamburg und Berlin. Ein Kunstprojekt, das die Flüchtlingssituation erträglicher, damit aber auch dauerhafter macht? Ein Hilfsprojekt, das zum kommerziellen Erfolg eines studentischen Startups geführt hat? Design als soziale, ökologisch korrekte und wirtschaftlich rentable Wohlfühlzone? Fragen an den geistigen Vater und heutigen Geschäftsführer von "more than shelters", die Jürgen Deppe gestellt hat. Daniel Kerbers Antworten sind zu hören in der Sendung "Das Gespräch" auf NDR Kultur.

Quelle:
NDR Presse und Information
www.ndr.de

Impressum