Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

„Buddenbrooks“ - Film-Doppel-Vorpremiere für Schüler

03.11.2008. Mit 16,2 Millionen Euro Produktionskosten und mehr als 1000 Statisten – viele davon aus Lübeck -ist die neue „Buddenbrook“-Verfilmung nach dem Erfolgsfilm „Das Boot“ (1981) die aufwändigste Kinoproduktion der Bavaria.

Nun können Lübecker Schüler die Doppelpremiere des Jahres erleben: Am 18./19. Dezember startet –eine Woche vor dem bundesweiten Kinostart – die Vorpremiere der „Buddenbrooks“ im Lübecker Kino „Cinestar“.

Gleichzeitig können die jugendlichen Kinobesucher an beiden Vormittagen kostenlos die Ausstellung „Buddenbrooks - eine Filmkarriere“ im Lübecker Buddenbrookhaus besuchen, die offiziell erst am 19. Dezember abends eröffnet wird.

Auch Location-Touren zu den Original-Schauplätzen des Films bietet das weltberühmte Literaturmuseum an.„Wir wünschen uns, dass das Thema „Thomas Mann und die Buddenbrooks“ für Kinder und Jugendliche auf mehreren Ebenen erlebbar wird“, erklärt Anne Roßius vom Lübecker Buddenbrookhaus.

Der Breloer-Film kommt Weihnachten in die deutschen Kinos. Ein großer Teil des Films wurde in Lübeck gedreht – unter anderem im Buddenbrookhaus. Hier - am Drehort und zugleich ehemaligen Domizil von Thomas Manns Großeltern – werden u.a. Original-Requisiten der Bavaria zu sehen sein. Daneben wird es in der Sonderausstellung auch um die drei wunderbaren Filmadaptionen von 1923, 1959 und 1979 gehen.

Buddenbrooks statt Weihnachtsmärchen: Lehrer, die mit ihren Schülern den „Buddenbrooks“-Tag in Lübeck erleben wollen, können ihn direkt beim Cinestar buchen (schulkinoluebeck@cinestar.de).

Der Eintritt für Schüler beträgt 5 Euro pro Person, ihre Begleiter können den Film kostenlos sehen. Der Besuch des Buddenbrookhauses, die Spezial-Führungen für Schüler sowie die Location-Touren sind kostenlos.

Der Museumsbesuch (ca. 30 Minuten) oder der Spaziergang zu den Drehorten (ca. 25 Minuten) kann vor oder nach dem Kinobesuch erfolgen. Die Vorstellungen im Kino beginnen an beiden Tagen um 8.30 Uhr, 8.45 Uhr, 9 Uhr, 9.15 Uhr, 11.30 Uhr, 11.45 Uhr, 12 Uhr, 12.15 Uhr.

Der Film dauert 150 Minuten, er ist geeignet für Schüler ab Klasse 5.



Impressum