Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Medien Veranstaltg ProgrTipps

Hörspiel im Planetarium: "Die vier letzten Dinge"

04. April 2015 (HH/HL-Red-RB) Hörspiel im Planetarium: "Die vier letzten Dinge" nach dem gleichnamigen Roman von Andrew Taylor - Termin Dienstag, 7. April, 19.30 Uhr, Planetarium Hamburg: NDR Kultur, NDR Info und das Planetarium Hamburg präsentieren einmal im Monat Hörspiel-Erlebnisse unter dem Sternenzelt. Am Dienstag, 7. April, ist im Planetarium um 19.30 Uhr das NDR Hörspiel "Die vier letzten Dinge" nach dem gleichnamigen Roman von Andrew Taylor zu hören (Regie: Ulrich Lampen). In dem knapp zweistündigen Stück wirken u. a. Martina Gedeck, Hansa Czypionka, Franzisca Sommerfeld, Benjamin Reding, Sophie Rois, Dieter Mann, Hans-Peter Hallwachs, Timo Dierkes, Reiner Heise und Felix von Manteuffel mit.
Der Inhalt:
Die vierjährige Lucy wird eines kalten Wintertages aus dem Haus ihrer Tagesmutter entführt. Für ihre Eltern, den Polizisten Michael und die Pfarrerin Sally, beginnt nun ein schrecklicher Alptraum. Dreimal wird Sally von der Polizei zum Friedhof und zur Kirche bestellt, um grausige Fundstücke in Augenschein zu nehmen: eine tiefgefrorene Kinderhand, ein Kinderbein, abgeschnittene Haare. Sally ist erst mal erleichtert: Nur die Haare stammen von Lucy. Doch diese Funde sind verschlüsselte Botschaften. Sie enthalten, wie sich nach und nach herausstellt, einen Hinweis auf die Eschatologie, also die Lehre von den vier letzten Dingen: Tod und Gericht, Himmel und Hölle. Der oder die Täter sind mit christlicher Theologie vertraut. Handelt es sich um religiöse Spinner? Während Eltern und Polizei unter Einbeziehung eines Theologen das Rätsel um Lucy und ihre Kidnapper zu lösen versuchen, läuft die Zeit ...

Quelle:
NDR Presse und Information
www.ndr.de

Impressum