Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg Programme Medien

"Herzklopfen" beim Finale des friesischen Erzählwettbewerbs

29. November 2014 (HH/HL-Red-RB) "Hartklopin" - "Herzklopfen" beim Finale des friesischen Erzählwettbewerbs: Die Spannung war groß, als die friesischen Autoren am Sonnabend, 29. November, in der Nordsee Akademie in Leck darauf hofften, dass ihre Geschichte einen der fünf Preise des Wettbewerbs "Ferteel Iinjsen" ("Erzähl doch mal") erhalten würde. 46 Autorinnen und Autoren hatten sich in nordfriesischer Sprache mit einer Kurzgeschichte beteiligt.

Der hohe Anteil junger Leute unter den Teilnehmern spiegelt sich auch bei den Preisträgern wider. Drei der besten Autoren sind jünger als 30 Jahre. Die ersten drei Plätze belegen Geschichten in mooringer Mundart, also in Festlandsfriesisch. Der vierte und der fünfte Preis gehen nach Föhr. Auffallend waren in diesem Jahr die besonders zahlreichen Einsendungen von den Inseln.

Die Sieger 2014 sind:
1. Platz (500 Euro): Lena Grützmacher, Tönning, "Diling schal en besuneren däi weese" ("Heute soll ein besonderer Tag sein")
2. Platz (350 Euro): Gary Funck, Emmelsbüll-Horsbüll, "Plachte" ("Pflichten")
3. Platz (250 Euro): Rike Jessen, Risum-Lindholm, "Hartklopen.de" ("Herzklopfen.de")
4. Platz (150 Euro): Gesche Roeloffs, Oevenum, "Operatiuun Hartklopin" ("Operation Herzklopfen")
5. Platz (100 Euro): Laura Eileen Timm, Wyk auf Föhr, "Gerochtighaid" ("Gerechtigkeit")

Musikalische Gäste der Veranstaltung waren die "Feer Ladies" und "Kalüün" (Preis der Deutschen Schallplattenkritik 2014).
Moderatorin der Preisverleihung war Elin Rosteck.

In der Jury wirkten mit:
· Antje Arfsten (Nordfriisk Instituut)
· Heinrich Bahnsen (Nordfriesischer Verein)
· Ernst Christ (NDR 1 Welle Nord)
· Prof. Dr. Volkert Faltings (Universität Flensburg)
· Manfred Nissen (Friisk Foriining)
· Hark Riewerts (Föhr Tourismus)
· Dr. Wendy Vanselow (Universität Kiel)
· Inken Völpel-Krohn (Verein Nordfriesisches Institut)
· Dr. Ommo Wilts (ehem. Nordfriesische Wörterbuchstelle)

NDR 1 Welle Nord sendet die besten Geschichten aus "Ferteel Iinjsen" in der Sendung "Von Binnenland und Waterkant" am Mittwoch, 03.12.2014 (21.05 - 22.00 Uhr).

Quelle:
Landesfunkhaus Schleswig-Holstein
NDR Presse und Information
www.ndr.de

Impressum