Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Musik im Dritten Reich: Verfolgt - verfemt - entartet

14. November 2012 (HL-Red-RB) Wolf Rüdiger Ohlhoff spricht über Musik der 30er Jahre – Dias und Schelllackplatten: In einem VHS-Vortrag befasst sich Wolf Rüdiger Ohlhoff mit der Musik, die von den Nationalsozialisten in den Dreißiger Jahren als „entartet“ bezeichnet wurde. Beispiele werden mit Schelllackplatten auf einem Koffergrammophon sowie einer Diaschau vorgestellt.
Der Vortrag ist am Donnerstag, 22. November 2012, um 18 Uhr in der VHS Lübeck, Hüxstraße 118-120. Der Eintritt kostet sechs Euro, ermäßigt 4,50 Euro.
Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum