Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Donnerstag nächste Sprechstunde von Arbeiterkind.de Lübeck

02. Oktober 2012 (HL-Red-RB) Sprechstunde für Studieninteressierte aus nichtakademischen Elternhäusern und deren Eltern Schüler oder Eltern, die darüber nachdenken, ob ein Studium das Richtige für sie beziehungsweise ihre Kinder ist, welche Anforderungen es stellt und wie es sich finanzieren lässt, können sich am Donnerstag, 4. Oktober 2012, 18 Uhr, im Cloudsters, Braunstraße 1-3, Lübeck, beraten lassen.

"Wir wollen Hürden abbauen und dazu beitragen, dass sich SchülerInnen und Eltern
aktiv mit dem Thema Studieren auseinandersetzen", so Petra Schmittner
von der Lübecker Arbeiterkind-Gruppe. In der Sprechstunde sitzen Studierende
und Berufstätige, die mit dem Uni-Alltag vertraut sind, selbst schon BAföG oder
einen Studienplatz beantragt haben und daher erste Tipps und Informationen geben
können."
"Die Sprechstunden sind meist gut besucht, viele SchülerInnen aber auch einige
Eltern haben sich bei uns über ein Studium informiert", so Schmittner. "Bei uns
trauen sie sich alle Fragen rund ums Studium zu stellen - egal ob es darum geht
was oder wo man studieren möchte, wie man eine Wohnung sucht, wie ein Studium
überhaupt aufgebaut ist und funktioniert, auf was man achten sollte oder wie
man ein Studium finanzieren kann", so die Mitbegründerin der Lübecker Gruppe.
Weitere MentorInnen, UnterstützerInnen & Kontakte zu Schulen gesucht
Menschen, die die Initiative kennen lernen oder unterstützen wollen, können zu
einer Informationsveranstaltung über Arbeiterkind Lübeck am 8. November 2012,
18 Uhr im Cloudsters, Braunstr.1-3, Lübeck, kommen.
"Wir suchen immer neue MenorInnen oder andere UnterstützerInnen, die mal
eine Anfrage von SchülerInnen oder Studierenden oder eine der monatlichen
Sprechstunden übernehmen können. Außerdem kommen wir auf Anfrage gerne
in Oberstufen-Klassen, um SchülerInnen etwas übers Studieren zu erzählen. ".
In der gemeinnützige Initiative ArbeiterKind.de engagieren sich bundesweit 5.000
ehrenamtlichen Mentorinnen und Mentoren in 80 lokalen Gruppen. Laut Studien
nehmen in Deutschland von 100 Akademikerkindern 71 ein Studium auf, von 100
Nicht - Akademikerkindern studieren dagegen lediglich 24 - obwohl doppelt so
viele die Hochschulreife erreichen. Neben der finanziellen Belastung besteht vor
allem ein großes Informationsdefizit und mangelnde Vertrautheit mit dem System
Hochschule. Es fehlen Vorbilder in der Familie.
Weitere Informationen bietet das Internetportal www.arbeiterkind.de. Die Lübecker
Gruppe finden Interssierte unter www.luebeck.arbeiterkind.de, Anfragen
können an luebeck@arbeiterkind.de gerichtet werden.
Quelle:
Veranstalter
www.uni-luebeck.de

Impressum