Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Blick nach Hamburg: 4. Internationales Frauenfestival 2009

13. Februar 2009 (HH/HL-Red.). Diese Meldung geht zwar erst jetzt ein. Aber da die Veranstaltungen andauern, stellte Lübeck-TeaTime diese noch gerne vor. Vor allem kann auch "frau" in Lübeck einmal sehen, was andere diesen Tag begehen: 4. Internationales Frauenfestival 2009 – 8. Februar bis 8. März 2009: Das Internationale Frauenfestival in Hamburg geht in die 4. Runde. Anlass ist der Internationale Weltfrauentag am 8. März 2009, doch die Themen sind nicht an Daten gebunden. Humorvoll, ernst, anspruchsvoll und mit unbändiger Lust an den unterschiedlichsten kulturellen Ausdrucksformen, präsentieren die Künstlerinnen des diesjährigen Festivals ein vielseitiges Programm.

Die Ausstellung:
Die Malerinnen Ariane Wellmann (Australien), Nassim Aslani (Iran), Emina C. Kamber und Majda Omeragic (Bosnien) sowie die Fotografin Ingrid Henke (Deutschland) wagen in einer gemeinsamen Ausstellung den „Blick über den Tellerrand“: Die Auseinandersetzung mit anderen Kulturen und das Thema Sehnsucht spielen dabei eine große Rolle.
08.02.- 06.03.2009, Mo.-Do. 10-21h, Fr. 10-13h u. 16-21h, So. 15-21h, Sa. geschl., Kulturladen St. Georg, Eintritt frei

Der Vortrag:
Gewalt und Gewalt gegen Frauen sind immer wieder ein wichtiges Thema. Welche Rolle spielt dabei die Kommunikation? Irmgard Eckermann, Hamburger Psychologin, spricht zum Thema „Gewaltfreie Kommunikation“ nach dem Modell von Marshall B. Rosenberg. Der amerikanische Psychologe und Konfliktmoderator Rosenberg arbeitet weltweit mit politisch verfeindeten Gruppen, in Schulen, Firmen, mit Gefangenen, Polizisten u.v.a.
01.3.2009, 16 h, Kulturladen St. Georg, Eintritt 5,- € / ermäßigt 3,- €

Die Lesung:
Sie ist in Anatolien geboren und in Deutschland aufgewachsen. Die Tochter von Analphabeten schreibt heute als freie Journalistin für den Spiegel, EMMA und den Tagesspiegel. Mit ihrem ersten Buch über die Suche nach dem deutschen Traummann „Hans mit scharfer Soße“ landete Hatice Akyün auf Anhieb einen Bestseller. Heute liest sie aus ihrem neuesten Buch “Ali zum Dessert“.
02.3.2009, 20 h, Kulturhaus III&70, Eintritt 5,- € / ermäßigt 3,- €



Foto(André Rival ü/Veranstalter): Hatice Akyün


Der Film:
„Football under Cover“ ist der in mehrfacher Hinsicht bezeichnende Titel des Films von Ayat Najafi und David und Marlene Assmann. Der bereits mehrmals ausgezeichnete Dokumentarfilm aus 2008 erzählt von dem Versuch, ein Freundschaftsspiel für die iranische Frauenfussball-Nationalmannschaft im Iran zu organisieren.
05.3.2009, 19.30 h, Kulturladen St. Georg, Eintritt 3,- €

Das Fest:
Zahlreiche in Hamburg lebende Künstlerinnen aus aller Welt präsentieren ihre Programme und feiern gemeinsam den Weltfrauentag, unter ihnen:

Angelina Akpovo und ihr Ensemble Yakawumbu – Musik und Tanz aus Westafrika
Irish Set Dance – Irischer Tanz
Shala Khosravi und Ensemble – Persische Lieder
Nathalie & Natalie – Chansons der besonderen Art
Raha – Bollywood
Afritah, Mel und Vasanti – Orientalischer Tanz

8.3.2009, 19 h, Delphi Showpalast, Eintritt: VVK 12,- € / AK 15,- €



Foto ü/Veranstalter: Angelina Akpovo

Tickets in den jeweiligen Spielstätten:
Kulturladen St. Georg, Tel.: 040 / 28 05 48 62
Haus III&70, Tel.: 040 / 319 75 55 12
Delphi-Showpalast, Tel.: 040 / 431 86 00

Quelle: KULTURKONTOR.ROEMER
TEL +49 40 594 505 30
FAX +49 1212 597 507 316
MAIL KULTURKONTOR.ROEMER@WEB.DE

Impressum