Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

HL-Museumsnacht: Die GEDOK S-H in der König[innen]passage

22. August 2012 (HL-Red-RB) In der Museumsnacht wird die Königpassage für eine Nacht zur Königinnenpassage. Die GEDOK S-H präsentiert unter dem Motto „Terra Incognita – mitten im Bekannten: Expeditionen für Auge und Ohr“ ein attraktives Programm aus Malerei, Lesung und Musik. Aus der Sparte Bildende Kunst stellen die GEDOK-Künstlerinnen Ruth Bleakley, Brigitte Bierwolf, Birgit Bornemann, Petra Eckardt, Barbara Engel, Janine Gerber, Karin Hilbers, Annelies Hölscher, Bruni Jürss, Eva-Maria Mehrgardt, Hildegund Peters, Katharina Reinshagen, Evelyn Steinmetz und Claudia Wilm Malereien und Objekte in der Passage aus.
Schriftstellerinnen der GEDOK lesen unter „Das Unbekannte im Bekannten“ aus ihren Werken:
18:00 Uhr
Marion Hinz: Königskinder
18:30 Uhr
Lydia Daher: Vergiss die Karten I
Charlotte Kerner: Superwoman trifft Libeskind
19:00 Uhr
Romy Salvagno: Verwachsene Spuren I
Regine Mönkemeier: In die Ferne ziehen
19:30 Uhr
Birgit van der Leeden: Die Wiege da Vincis
Romy Salvagno: Verwachsene Spuren II
20:00 Uhr
Lena Johannson: Nordsee ist Wortsee

Um 20.30 Uhr erwecken Marion Hinz, Lyrik, Marianne Schobert, Klavier, Thyra Bellini, Tanz, und Krisztina Horvath, Choreografie, in der Rotunde der Passage die „Femmes de Légende – Frauengestalten aus Literatur und Mythologie“ zu neuem Leben. Marianne Schobert spielt ein musikalisches Portrait aus dem Zyklus „Femmes de légende“ von Mel Bonis (1858-1937). Marion Hinz liest eigene Lyrik zu diesen Frauen. Thyra Bellini, Tanz, und Krisztina Horvath, Choreografie, zeigen tänzerische Impressionen zu den Gedichten von Marion Hinz. Annelies Hölscher umrahmt mit ihren schleierartigen Bildern malerisch das Programm.

Die Lesung der GEDOK - Literatinnen wird ab 21:45 Uhr bis zum Ende der Museumsnacht unter dem Motto „Das Bekannte im Unbekannten“ fortgesetzt:

21:45 Uhr
Charlotte Kerner: Die Arche Noah des Kapitalismus
Regine Mönkemeier: Treffpunkt Shanhai
Birgit van der Leeden: Aus anderem Holz
22:15 Uhr
Brigitte Halenta: Zimt & Zitrone
22:45 Uhr
Lydia Daher: Vergiss die Karten II
23:15 Uhr
HannaH Rau: Begegnung mit der fremden Frau

Die GEDOK S-H freut sich auf Ihren Besuch!


Lübecker Museumsnacht 2012
GEDOK S-H in der Königpassage
von 18 bis 24 Uhr

Quelle:
GEDOK S-H, Fleischhauerstraße 33, 23552 Lübeck
www.gedok-schleswig-holstein.de

Impressum