Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

*Dresdner Kreuzchor bei den Ratzeburger Dommusiken*

22. Juni 2012 (HL-Red-RB) *Dresdner Kreuzchor bei den Ratzeburger Dommusiken* - Sommerkonzerte an jedem Samstag: Das Blaue Einhorn, eine Band aus Dresden, hat mit einem beeindruckenden Konzert unter freiem Himmel die Sommerkonzerte der Ratzeburger Dommusiken am vergangenen Samstag eröffnet. Die vier Musiker sangen und spielten virtuos auf einer von Akkordeon über Trompete, Chalumeau, Violine, Kontrabass, Percussion, Gitarre, Bouzouki, Waldzither, Tuba bis Bauchgeige reichenden Palette von Instrumenten Weltmusik mit sehnsuchsvollen, phantasie- und erfahrungsgetränkten Texten über das Paradies. Paradiesisch war auch der Ort des Geschehens, der Klosterinnenhof; der Regen setzte erst bei der letzten Zugabe ein.

Das Ambiente des Ratzeburger Domes verspricht für die Sommerkonzerte weitere paradiesische Momente, die zunächst von der faszinierenden Klangwelt der Großen Rieger-Orgel ausgehen. Orgelkonzerte und –andachten leben von der gewaltigen Palette verschiedenster Klangfarben, Lautstärkennuancen und Frequenzen, die dieses Instrument auszeichnet.

Die Orgelnacht fällt in diesem Jahr auf den Sterbetag Johann Sebastian Bachs. Neben der Sopranistin Jana Reiner sind gleich drei Organisten an drei Orgeln zu hören. Einer der Höhepunkte wird die Aufführung einer Cello-Solo-Suite des Bach-Verehrer Max Reger sein – durch die Cellistin Johanna Peiler aus Brüssel.

Die zum dritten Mal in Folge stattfindende Orgelfahrt nach Mecklenburg führt einmal nicht in die anheimelnden Dorfkirchen, sondern zu zwei besonders schönen Instrumenten der musikalischen Romantik, die sich in den großen Stadtkirchen Schwerins befinden, im Dom und in St. Paul.

Die Stadt Ratzeburg feiert in diesem Jahr ihr 950jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass erklingt im Rahmen der Sommerkonzerte Musik der Hildegard von Bingen. Ihre gregorianischen Hymnen sind etwas älter als der Dom und faszinieren, in der Akustik der romanischen Kirche vorgetragen, auch heute noch.

Höhepunkt der Dommusiken im Sommer wird das Konzert eines der traditionsreichsten und ältesten Knabenchöre der Welt sein. Der Dresdner Kreuzchor ist am 17. Juli in Ratzeburg zu Gast. Seine achtzig jungen Stimmen lassen Musik von Heinrich Schütz, der Bach-Familie und von Johannes Brahms erklingen. Die Eintrittskarten sind in der Buchhandlung Weber erhältlich.

Die Sommerkonzerte finden in den kommenden zweieinhalb Monaten verlässlich an jedem Samstag um 18.00 Uhr (Orgelnacht 28. Juli um 19.00 Uhr) statt.

23.6. Orgel-Andacht Domorganist Christian Skobowsky
30.6. Orgelkonzert Annette Elisabeth Arnsmeier (Mölln)
7.7. Orgel-Andacht Wieland Meinhold (Weimar)
14.7. SPHÄRENMUSIK UND WELTENKLÄNGE Hildegard von Bingen
17.7. DRESDNER KREUZCHOR (Di | 19.30 Uhr)
21.7. Orgel-Andacht Xaver Schult (Schwerin)
28.7. ORGELNACHT (19.00 Uhr)
4.8. Orgel-Andacht Domorganist Christian Skobowsky
11.8. Orgelkonzert Christian Domke & C. Skobowsky
18.8. Orgel-Andacht Domorganist Christian Skobowsky
25.8. Stationentheater 950 Jahre Ratzeburg (15.00-18.00 Uhr)

Abendkasse eine Stunde vor Konzertbeginn (Andachten,
Stationentheater frei).

Quelle:
Veranstalter
Zeichnung: Reinhard Bartsch

Impressum