Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Wissenschaft vor Ort: "Hanse trifft Humboldt" in Travemünde

06. Juni 2012 (HL-Red-RB) Einweihung des Pingpong-Rades am 9. Juni - Fest am 9. Juni auf dem Fährplatz: In Travemünde spürt man den Wind hautnah! Der nördlichste Stadtteil Lübecks mit direkter Lage an der Ostsee ist am Sonnabend, 9. Juni 2012, von 14 bis 18 Uhr Gastgeber für das fünfte Stadtteilfest im Wissenschaftsjahr.
Travemünde hat sich nicht zuletzt aufgrund seiner geographischen Lage für das Thema Windkraft / Kinetik entschieden. Die Kinetik beschäftigt sich mit Bewegungsvorgängen und den Kräften als Ursache der Bewegung: wie verhält sich eine bestimmte Masse unter dem Einfluss einer von außen wirkenden Kraft? Die Ursache dieser Krafteinwirkung kann sowohl der Wind sein, als auch eine durch den Menschen erzeugte Interaktion, z.B. beim Drehen einer Kurbel. Dieses Phänomen demonstriert sehr anschaulich die neue Attraktion auf dem Fährplatz, ein Pingpong-Rad, das um 15 Uhr durch Bürgermeister Bernd Saxe eingeweiht wird.
Mit einer Höhe von 4,10 Meter ist das Pingpong-Rad ein imposanter Blickfang, der sicherlich nicht nur an diesem Tag im Mittelpunkt des Interesses stehen wird. Professor Dr. Hans Dieter Reusch von der Fachhochschule Lübeck wird den Besuchern des Festes das Pingpong-Rad und das dahinterstehende Phänomen erklären. Auch das Partnerexponat Nr. 9 auf dem Wissenschaftspfad in der Innenstadt, das Chaospendel, wird Teil seiner Demonstration sein.
Das Einweihungsfest bietet ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema Windkraft / Kinetik. Alle sind eingeladen, Experimentierstationen zu entdecken und selbst auszuprobieren, wie Kräfte auf eine Masse wirken. Ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Musik, Kunst und Bewegung wird vom Stadtteil gestaltet. Unter anderem treten der Passat-Chor, die „Wissenschafts-Rapper“ Kallsen & Bassbarth sowie Sänger der Musikhochschule Lübeck auf.
Über diesen Tag hinaus haben die Koordinatoren von Travemünde ein umfangreiches Programm zusammengestellt:
14 Uhr Musikalische Begrüßung Jazz mit Ralf Schlunk
14.10 Uhr Ein Bild entsteht: „Travemünde in der Stadt der Wissenschaft“,
Interaktion mit der Künstlerin Ninette Mathiessen
14.30 Uhr JUDO - Kinetik gefühlt, TSV von 1860 e.V. Travemünde
15.00 Uhr Wissenschafts-RAP, Kallsen & Bassbarth
15.05 Uhr Begrüßung Dr. Egon Schmitz-Hübsch, Stadtteilkoordinator Travemünde
15.10 Uhr Begrüßung und Eröffnung Bürgermeister Bernd Saxe
15.20 Uhr Kurzvorstellung des Experimentiergerätes „Pingpong-Rad“
Prof. Dr. Hans Dieter Reusch, FH Lübeck
15.35 Uhr Instrument des Monats: Die Stimme
Antonia Zwetzig, Popgesang und Salomon Zulic del Canto, Bariton,
begleitet von Lukas Schick und Jason Ponce, E-Piano, Musikhochschule Lübeck
15.55 Uhr „Wissenschaft für alle“ Thomas Panten, Leiter „Schule am Meer“
16 Uhr Vorstellung der Akteure Dr. Egon Schmitz-Hübsch
16.10 Uhr Musik Passatchor
16.30 Uhr Versteigerung des Gemäldes „Travemünde in der Stadt der
Wissenschaft“
16.50 Uhr Musik Passatchor
17.15 Uhr Der Schellack DJ Rüdiger Ohlhoff
18 Uhr Ende der Veranstaltung
Anschließend Eröffnung Park & Forum der Energiewende
„Das Energieforum stellt sich vor“, Koordinatorenteam Travemünde,
„Fotoaktion“, Lübecker Nachrichten
„Informationstafeln Segeln, Wind und Energie“, Jan Ingwersen
„Informationen zum Wissenschaftsjahr“, Projektbüro „Stadt der Wissenschaft 2012“
„Jugend Experimentiertisch“, Schule am Meer
„RLS Rescue-Star: das Hochleistungsrettungsgerät“ SARRRAH-Projekt Uni Lübeck
„Stationen: Hanse trifft Humboldt“, Verein Kunst und Kultur zu Travemünde
„Vorankommen statt abheben: Wie Segeln funktioniert“, Lübecker Yacht-Club e. V.
„Warum fliegen gasgefüllte Luftballons?“ & „Wie findet der Fußball ins Tor?“, Deutsche Bank Lübeck
„ZukunftsWerkStadt“, Bereich Umweltschutz der Hansestadt Lübeck
Instrument des Monats: Die Stimme - Vorstellung durch Antonia Zwetzig, Musikhochschule Lübeck
Nähere Informationen und das weitere Programm des Monats Juni unter http://www.hanse-trifft-humboldt.de/wissenschaft-vor-ort/juni-travemuende.
Kontakt: Wissenschaftsmanagement der Hansestadt Lübeck, Projektbüro „Stadt der Wissenschaft 2012“, Haus der Kaufmannschaft, Breite Straße 6-8, 23552 Lübeck, Tel.: 0451-122-1326, Fax 0451-122-1329, wissen@luebeck.de .

Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum