Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Gottesdienst: Gedenken an im Hospiz im Vorjahr Verstorbener

18. März 2012 (HL-Red-RB) 13. Gedenkgottesdienst in der Lutherkirche - Hospiz der Vorwerker Diakonie gedenkt der im zurückliegenden Jahr. Am Samstag, 24. März 2012, um 15 Uhr, findet in der Lutherkirche, Moislinger Allee, der jährliche Gedenkgottesdienst des Lübecker Hospiz Rickers-Kock-Haus statt. „Es kommen Angehörige und Freunde der im zurückliegenden Jahr Verstorbenen und auch Menschen, die früher Verstorbenen nahe stehen“, sagt Ursula Vieth, Leiterin des Hospizes. Über 100 Menschen wurden im zurückliegenden Jahr im Hospiz der Vorwerker Diakonie auf ihrem letzten Weg begleitet.

Der Gedenkgottesdienst des Rickers-Kock-Hauses hat eine lange Tradition und findet bereits zum 13. Mal statt. Ganz bewusst wird er von der Vorwerker Diakonie nicht in die Trauerzeit des Kirchenjahres gelegt, sondern in den Frühling, wenn Natur und Leben wieder aufblühen. Der Gottesdienst steht jedermann offen.

Hintergrund
Das Rickers-Kock-Haus bietet seit 1999 Sterbenden ein letztes Zuhause. Hier finden Menschen Hilfe, deren unheilbare Krankheit weit fortgeschritten ist, die eine besondere Schmerztherapie benötigen und deren Pflege so intensiv ist, dass sie von der Familie und von ambulanten Diensten nicht mehr geleistet werden kann. Für die Aufnahme in das Hospiz können sich betroffene Menschen, ihre Angehörigen, Ärzte oder ein Pflegedienst direkt an das Rickers-Kock-Haus wenden: Hospiz Rickers-Kock-Haus, Moislinger Allee 75a, 23558 Lübeck, Telefon: 0451 - 4002 60053, hospiz@vorwerker-diakonie.de

Quelle:
Vorwerker Diakonie

Impressum