Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Veranstaltung „Warum soz. Engagement nach Schule so wichtig“

13. Februar 2012 (HL-Red-RB) Am Donnerstag, dem 23.2.12 (11-13.00) organisiert das Bürgerkraftwerk im Kolosseum, Kronsforder Allee 25, Lübeck. eine große Veranstaltung für Lübecker SchülerInnen zum Thema „Soziales Engagement nach der Schule“. Moderiert wird die Veranstaltung von Antje Peters-Hirt. Mit dabei ist der Verein „Schüler-helfen-Leben“, der seit Jahren in Schleswig-Holstein den Sozialen Tag ausrichtet. Teilnehmen werden außerdem Hanno Brüggen (Brüggen KG), Dr. Antje Demmert ( Ärztin im UKSH ) und Juleka Schulte-Ostermann ( ePunkt). Die Veranstaltung wird abgerundet durch viele Infostände von Einrichtungen, die soziales Engagement nach der Schule anbieten. Der Eintritt ist frei.



„So eine Veranstaltung hat es in Lübeck bisher noch nicht gegeben. Das Interesse ist groß, wir rechnen daher mit einigen Hundert Schülern“, sagt Dr. Peter Delius, der Vorsitzende des Bürgerkraftwerks.

Warum diese Veranstaltung? Soziales Engagement nach der Schule ist von immenser persönlicher und gesellschaftlicher Bedeutung. „School’s out“ ist Bruchkante und Sprungschanze zugleich. Zumindest die männlichen Jugendlichen hatten mit Wehrdienst oder Zivildienst bisher eine sinnvolle Parkposition nach der Schule. Diese ist inzwischen weggefallen. Sich selbst etwas suchen ist aber gar nicht so einfach. Die vierte Veranstaltung des Bürgerkraftwerks - in der Reihe „Ehrenamt fällt nicht vom Himmel“ - möchte hier Fakten und Voraussetzungen schaffen: Was bringt Volunteering nach der Schule? Wie denken Chefs über soziales Engagement nach der Schule? Was gibt es für Einsatzstellen? Wie läuft die Vermittlung?

Das Lübecker Bürgerkraftwerk ist ein gemeinnütziger Verein, der soziales und bürgerschaftliches Engagement fördert. Der Verein wird von mehr als 40 Lübecker Organisationen und sozialen Einrichtungen getragen. Seit 2009 hat das Bürgerkraftwerk seinen Sitz am Mühlentorplatz. Projektschwerpunkte sind im Bereich Nachbarschaft, Schule und im psychosozialen Sektor. Das Herzstück des Lübecker Bürgerkraftwerks ist die Freiwilligenagentur ePunkt, eine professionell geführte Anlaufstelle zur Vermittlung, Begleitung und Qualifizierung von Ehrenamt in Lübeck.


Quelle inkl. Abbildungen:
ePunkt – das Lübecker Bürgerkraftwerk e.V.
www.epunkt-luebeck.de


Impressum