Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Norddeutsche Bürgerradios senden live von der Berlinale

05. Februar 2009 (Lübeck). Sechs norddeutsche Bürgerradios, darunter die Offenen Kanäle (OK) Westküste, Lübeck und Kiel FM werden ab dem 5. Februar 2009 mit der gemeinsamen Redaktion Filmriss wieder live von den 59. Internationalen Filmfestspielen in Berlin berichten. Gesendet wird aus einem eigens eingerichteten Radiostudio in der Landesvertretung Niedersachsen/ Schleswig-Holstein, mit Blick auf den Potsdamer Platz.

Die 14köpfige Redaktion produziert (wochen-)täglich eine einstündige Sendung, die vom 6. bis 13. Februar jeweils um 17.00 Uhr auf den Frequenzen der Offenen Kanäle Hörfunk in Schleswig-Holstein und auch im Internet auf www.movielounge.de zu hören sein wird. Am Mittwoch, 18.02., folgt um 16 Uhr noch der abschließende Blick auf alle Preisträger der Berlinale 2009 aus dem OK Lübeck.
Ausführliche Informationen, Interviews und Kommentare über die Wettbewerbsfilme sind schon Standard des Projekts, dazu O-Töne von der Stimmung auf der Berlinale, von den Partys und aus den Pressekonferenzen mit allen Stars. "Das Filmfestival in Berlin lebt gerade von der Vielfalt des Programms. Darum werden wir uns selbstverständlich auf Entdeckungstour begeben, z.B. über den Teddy Award für den besten schwul-lesbischen Film berichten, das Forum des jungen Films besuchen und viele eigene Interviews mit Filmemachern führen", verrät OK Leiter Michael Luppatsch, der auch vor Ort sein wird.
Die Berliner Filmfestspiele 2009 zeigen an zehn Tagen insgesamt 386 Filme, viele von ihnen als Weltpremiere. Im offiziellen Wettbewerb konkurrieren 26 Filme aus aller Welt um die Berlinale-Bären.

Informationen: www.berlinale.de

Impressum