Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Sehenswert: Bildergalerie in der Agentur für Arbeit Lübeck

05. Februar 2009 (Lübeck). Ingeborg Pieper präsentiert seit wenigen Tagen und bis 30.09.2009 eine Auswahl ihrer Arbeiten, und Bilder der Werkkunstschule Lübeck bringen Abwechslung in die Flure: Bereits zum dritten Mal findet eine Ausstellung im Erdgeschoß der Agentur für Arbeit Lübeck statt. Nachdem 2008 "Frauen in der Lübecker Geschichte" und „Schaubilder rund um das Studium“ präsentiert wurden, stellt Ingeborg Pieper zum einen eine Auswahl ihrer Arbeiten vor.

Die gelernte Goldschmiedin hat auch während ihrer Tätigkeit bei der Arbeitsagentur von 1967 bis 2003 die künstlerische Ader behalten und als Rentnerin weiter ausgebaut. Ihre Betätigungsfelder reichen von der Ölmalerei über Collagentechniken bis hin zur Bildhauerei. Mit Ausbildung im Plastischen Gestalten bei Josef Farkas in der Werkkunstschule Lübeck und in verschiedenen Workshops in Hamburg, Kiel und Norden/Ostfriesland arbeitet Pieper überwiegend an den Themen Kopf, Portrait sowie Akt. Dabei geht es ihr um den Menschen und seine individuelle Persönlichkeit in unserer Gesellschaft. Seit zwei Jahren experimentiert sie auch gerne mit Recyclingmaterial. Sie hat bereits an zahlreichen Ausstellungen in und um Lübeck teilgenommen.

In der Agentur für Arbeit Lübeck präsentiert sie sieben Leporellobilder, die 2003 mit Gouachefarbe gemalt wurden. Weitere fünf Bilder entstanden zwischen 2004 bis 2007 mit Mischtechniken und als Collage.



Foto (AfA): „Ich habe mich meiner Experimentierfreude mit Farben, Formen und Emotionen „hingegeben“ und mit den sieben Leporellobildern eine Geschichte erzählt. Aber natürlich bleibt es dem Betrachter überlassen, was er beim Schauen empfindet“, erklärt Ingeborg Pieper Wolfgang Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Lübeck, beim Betrachten der Bilder.

Es sollen künftig weitere Ausstellungen in den Räumen der Arbeitsagentur angeboten werden. Interessenten können sich bei der Pressestelle unter luebeck.presse@arbeitsagentur.de melden.


Zum anderen bringen Bilder der Werkkunstschule Lübeck bringen Abwechslung in die Flure



Foto(AfA): Neben der Ausstellungsfläche im Erdgeschoss werden auch nach und nach die anderen Etagen der Arbeitsagentur Lübeck mit farbenfrohen Fotografien versehen.

In der ersten Etage wurden in Zusammenarbeit mit dem Dozenten für Fotografie der Werkkunstschule Lübeck Frank Behrend und seinen Schülern besonders schöne Sandsteinfiguren und bildhaft gestaltete Hausfassaden aus Lübeck aufgenommen.

Die Schüler hatten dabei die Aufgabe, die Kunstwerke neu zu interpretieren. Dabei sind interessante Aufnahmen entstanden wie zum Beispiel schwarze, silhouettenhafte Statuen, durch die die Sonne hervor bricht oder Figuren im Park, die durch das helle, frische Grün den Bildern eine Leichtigkeit geben.

Quelle: Agentur für Arbeit

Impressum