Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

TV-Gala „Ein Herz für Kinder“ 2011 mit Lindenberg und Maffay

11. Dezember 2011 (HL-Red-RB) TV-Gala „Ein Herz für Kinder“ 2011 - Udo Lindenberg und Peter Maffay rocken für den guten Zweck: Live-Übertragung aus der Ullstein-Halle des Berliner Axel-Springer-Hauses am Samstag, 17. Dezember 2011, ab 20:15 Uhr im ZDF: Die deutschen Rocklegenden Udo Lindenberg und Peter Maffay sind musikalische Stargäste bei der großen TV-Spendengala „Ein Herz für Kinder“ von BILD . Lindenberg präsentiert sein gesellschaftskritisches Lied „Wozu sind Kriege da?“, das er 1981 zum ersten Mal veröffentlichte. In der aktuellen Fassung tritt der Superstar der deutschen Rockmusik mit dem Jugendorchester „Coole Elbstreicher“ und dem acht Jahre alten Drummer Juri Voutta auf. Peter Maffay präsentiert bei „Ein Herz für Kinder“ eine TV-Premiere: Der 62-jährige Rockstar singt „Ich hatte keine Zeit für Dich“ - ein Lied aus seinem Nummer-1-Album „Tabaluga und die Zeichen der Zeit“, das Maffay für seinen achtjährigen Sohn Yaris geschrieben hat.

Mit seinem neuen Album ist Maffay zum 15. Mal Nummer 1 der deutschen Charts und hat damit als erster Künstler überhaupt die magische Grenze von insgesamt über 1000 Wochen in den deutschen Album-Charts überschritten. Die Platten des vierfachen Echo-Preisträger Maffay verkauften sich bis heute über 40 Millionen Mal.

Ebenso wie Maffay ist Udo Lindenberg eine Legende der deutschen Rockmusik – und mit 65 Jahren noch immer einer der ganz Großen im Musikbusiness. Sein Musical „Hinterm Horizont“ läuft derzeit erfolgreich in Berlin. Mit dem Album „MTV Unplugged – live aus dem Hotel Atlantik“ ist er die aktuelle Nummer 1 in den deutschen Charts. Immer wieder nimmt der streitbare Musiker Lindenberg mit seiner Musik auch Stellung zu politischen Themen. Zuletzt initiierte er als Reaktion auf die Vorfälle in Zwickau ein Konzert gegen rechte Gewalt in Jena.

Weitere Welt-Stars, die ihr Kommen zugesagt haben: Tina Turner wird erstmals seit 2005 im deutschen Fernsehen auf der Bühne stehen. Oscar-Preisträgerin Helen Mirren nimmt als Laudatorin für Schwester Raphaela an der großen TV-Spendengala teil, die am Samstag, 17. Dezember 2011, ab 20:15 Uhr live aus der Ullstein-Halle des Berliner Axel-Springer-Hauses im ZDF übertragen wird. Als besonderer Ehrengast hat Fürstin Charlène von Monaco ihre Teilnahme bei „Ein Herz für Kinder“ zugesagt. Es ist ihr erster Auftritt als Fürstin im deutschen Fernsehen.

Die TV-Spendengala „Ein Herz für Kinder“ ist eines der erfolgreichsten Charity-Formate im deutschen Fernsehen. In der Sendung stellen Prominente aus Sport, Gesellschaft und Showbusiness als Laudatoren oder Paten Hilfsprojekte vor oder nehmen am Telefon Spenden entgegen. In diesem Jahr unterstützen 75 Prominente das Charity-Event. Mit dabei sind u.a.: Franziska von Almsick, Boris Becker, Senta Berger, Maria Furtwängler, Maite Kelly, Johannes B. Kerner, Vitali und Wladimir Klitschko, Herbert Knaup, Sonya Kraus, Kai Pflaume, Jörg Pilawa, Birgit Schrowange, Sophia und Simone Thomalla, Kati Witt, Natalia Wörner und Bettina Zimmermann.

Über „Ein Herz für Kinder“

Seit 1978 sammelte die Hilfsorganisation „BILD hilft e.V. – Ein Herz für Kinder “ über 170 Millionen Euro Spenden und unterstützte damit Kinder und Einrichtungen – national und international. Die Hilfsorganisation engagiert sich schnell und unbürokratisch, wenn Kinder Hilfe brauchen. In Zusammenarbeit mit renommierten Kliniken sorgt der gemeinnützige Verein zum Beispiel dafür, dass schwer kranke Kinder, die in ihrer Heimat nicht oder nur unzulänglich behandelt werden können, in Deutschland lebensrettende Operationen und Therapien bekommen und leistet Nothilfe in Kriegs- und Katastrophengebieten. Der Schwerpunkt der Arbeit von „Ein Herz für Kinder“ liegt in Deutschland. Die BILD-Hilfsorganisation fördert z.B. Suppenküchen, Kinderkliniken, Kindergärten, Schulen sowie Sport- und Bildungsprojekte. Das Besondere: Jeder Spendencent fließt ohne Abzüge in Kinderprojekte, denn sämtliche Verwaltungskosten werden durch einen Teil einer Großspende der Axel Spr
inger AG sowie durch anfallende Zinseinnahmen gedeckt.


Quelle:
Axel Springer AG

Impressum