Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Benefiz-Weihnachtskonzert „Swing Glöckchen swing“

19. November 2011 (HL-Red-RB) Er spielte im „Panik-Orchester“ von Udo Lindenberg und saß am Ragtime-Klavier, als im November 1974 zum ersten Mal die Sendung „3 nach 9“ ausgestrahlt wurde. Er trat mit Bluesgrößen wie Memphis Slim auf, ist erfolgreicher Filmkomponist und gefragter Spezialist für den Bereich „Musik und Computer“: Gottfried Böttger. Jetzt ist er wieder einmal zu Gast in Lübeck: Am Sonntag, 11. Dezember, lädt der Kiwanisclub in der Hansestadt Lübeck zum Benefiz-Weihnachtskonzert im Kolosseum ein – und lässt Gottfried Böttger den Abend musikalisch gestalten. Motto: „Swing Glöckchen swing“. Beginn ist um 17 Uhr. Das Konzert wird moderiert von Carlo von Tiedemann. Der Erlös des Abends kommt der Grundschule Am Koggenweg zugute. Das Geld wird in den Bau einer Cafeteria investiert. Neben Gottfried Böttger und seiner Band ist Marc Breitfelder mit seinen Mundharmonikas mit von der Partie. Der Musiker wurde in diesem Jahr in Memphis, Tennessee, mit dem Award des International Blues Challenge ausgezeichnet. Eine hohe Ehre – er ist der erste Europäer,
der diesen Preis erhielt. Karten für das außergewöhnliche Konzert gibt es an den bekannten Lübecker Vorverkaufsstellen, unter anderem bei der Buchhandlung Weiland, im Pressezentrum und im LN-Pressehaus. Preise: ab 15 bis 30 Euro.

Benefiz-Weihnachtskonzert
„Swing Glöckchen swing“
Sonntag, 11. Dezember 2011, 17 Uhr
Kolosseum, Lübeck

Quelle:
Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
die LÜBECKER MUSEEN

Impressum