Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

NDR Sinfonieorchester: Kammerkonzert 200. Geb. Mendelssohn

03. Februar 2009 (HH/red.). Aktuell: Am Dienstag, 3. Februar 2009, dem 200. Geburtstag von Felix Mendelssohn Bartholdy, widmet sich ein NDR Kammerkonzert um 20.00 Uhr im Hamburger Rolf-Liebermann-Studio dem Schaffen jenes Komponisten, über den Robert Schumann geschrieben hat: „Er ist der Mozart des 19. Jahrhunderts, der hellste Musiker, der die Widersprüche der Zeit am klarsten durchschaut und zuerst versöhnt.“

Auf dem Programm steht mit Streichermusik für Quartett und Oktett eine Gattung, die innerhalb von Mendelssohns Schaffen einen zentralen Raum einnimmt. Das erste gültige Streichquartett, das entstand, nachdem sich Mendelssohn zunächst größeren Streicherbesetzungen wie dem 1825 komponierten Oktett op. 20 zugewandt hatte, ist das a-Moll-Quartett. Er schrieb es 1827 unter dem unmittelbaren Eindruck von Beethovens späten Quartetten. Am Ende von Mendelssohns Auseinandersetzung mit der Kammermusikgattung steht das Quartett f-Moll op. 80, das, wenige Monate nach dem Tod seiner Schwester Fanny komponiert, durch eine ungewöhnliche Expressivität aufhorchen lässt.

Es spielen Florin Paul, Christine Miesen, Frauke Kuhlmann, Motomi Ishikawa (Violine), Thomas Oepen, Gerhard Sibbing (Viola) sowie Yuri-Charlotte Christiansen und Vytautas Sondeckis (Violoncello). Felix-Bastian Sprung wird im Rahmen des Konzerts Erinnerungen an Mendelssohn und einige Briefdokumente von ihm selbst lesen.

Das Konzertprogramm im Detail:
Streichquartett a-Moll op. 13
Streichquartett f-Moll op. 80
Streichoktett Es-Dur op. 20
Karten zu 6 Euro gibt es im NDR Ticketshop, Levantehaus, Mönckebergstraße 7, Hamburg, Tel.: 0180/178 79 80 (bundesweit zum Ortstarif aus dem Festnetz; Preise aus dem Mobilfunknetz können abweichen), E-Mail: ticketshop@ndr.de, an den bekannten Vorverkaufstellen und an der Abendkasse.

Quelle: NDR Presse und Information

Impressum