Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Kantatengottesdienst im Ratzeburger Dom

29. Oktober 2011 (HL-Red-RB) Höhepunkte der Ratzeburger Dommusiken bilden die Bach-Kantaten-Aufführungen. Am Sonntag, 30. Oktober 2011 um 10.15 Uhr (Winterzeit) wird wieder zu einem Kantatengottesdienst eingeladen, in dessen musikalischen Mittelpunkt die sogenannte Kreuzstab-Kantate von Johann Sebastian Bach steht. Das besondere dieser Musik - Bach hat über 200 Kantaten komponiert - besteht in der Konzentration auf nur einen Vokalsolisten. Erst am Ende tritt der Chor dazu. Damit gelingt dem Komponisten eine besonders dichte Aussage, die sich mit den letzten Dingen, der Vergänglichkeit und dem tröstlichen Lebensende („Komm, o Tod, du Schlafes Bruder …“) auseinandersetzt. Dabei spielen Bilder eine Rolle, die beispielsweise das Leben auf den Wellen des bewegten Wassers sehen, einmündend in den sicheren Hafen.
Begleitet von den Musikerinnen und Musikern des Berliner Ensembles capella vitalis singt der Basssolist Clemens Heidrich. Es wirken der Ratzeburger Domchor und sein Leiter Christian Skobowsky mit, die Predigt hält Dr. Martin Vetter.

*Ratzeburger Dom*
*Sonntag, 30. Oktober 2011*
*10.15 Uhr *
KANTATEN-GOTTESDIENST
Ich will den Kreuzstab gerne tragen

Johann Sebastian Bach: Kantate BWV 56
für Basssolo, Chor und Instrumente
Clemens Heidrich Bass
capella vitalis berlin
Ratzeburger Domchor
Leitung: Christian Skobowsky

Eintritt frei – Spenden erbeten.

Quelle:
Veranstalter
Zeichnung:
Reinhard Bartsch

Impressum