Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Düster, schaurig, gruselig: Halloween im Holstentor

25. Oktober 2011 (HL-Red-RB) „Süßes oder Saures!“ heißt es am Sonntag, 30. Oktober, im Holstentor in Lübeck. Im berühmtesten Gebäude der Stadt und auf dem Rasenplatz davor wird erstmal ein großes Halloween-Fest für Kinder und Erwachsene stattfinden – mit vielen gruseligen Aktionen. Da kann man fiese Fratzen in Kürbisse schnitzen – die fürchterlichsten Exemplare werden prämiert. Ältere Kinder können unter museumspädagogischer Anleitung eine magischen Leuchter herstellen, kleinere Besucher dürfen eine hübsche Holstentorlaterne basteln. Für ganz Mutige: In der Folterkammer werden schreckliche Geschichten vorgelesen und schaurige Lieder gesungen – bei Nebel und Donnerhall. Auf einer Feuerstelle vor dem Holstentor wird ein Kürbissüppchen gekocht – wer sich traut, darf probieren.
Das Fest beginnt um 13 Uhr und endet gegen 17 Uhr. Die Teilnahme kostet für einen Erwachsenen mit Kindern 7 Euro, für zwei Erwachsene mit Kindern zehn Euro. Das Museum freut sich auf viele Fledermäuse, Geister, Hexen, Skelette, Zombies und Vampire.

Quelle:
Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
die LÜBECKER MUSEEN

Impressum