Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Herbstferienprogramm in den Lübecker Museen

08. Oktober 2011 (HL-Red-RB) Der Herbst ist da. Für ein ebenso buntes wie abwechslungsreiches Ferienprogramm sorgen die Lübecker Museen. Das museumspädagogische Programm bietet Kindern und Jugendlichen maßgeschneiderte Ideen für regnerische Herbsttage. Los geht es am Dienstag, 11. Oktober mit der Ferienpass-Aktion: „Schneesturm, Schlitten und Schamanen!“ in der Kunsthalle St. Annen (Foto RB). Im Rahmen der Völkerkundeausstellung erfahren die jungen Museumsbesucher mehr über den Eskimojungen Nunuk und das Volk der Inuit. Ein Workshopangebot für Kinder von 7 bis 12 Jahren von 11.00 bis 13.00 Uhr. Teilnahmegebühr: 8 Euro. Einen Tag später, am Mittwoch, 12. Oktober lädt erneut die Ferienpass-Aktion in die Kunsthalle St. Annen ein. Dann wird sich alles rund um „Geheimnisvolle Welten verschiedener Kulturen Südamerikas“ handeln. Auf dem Programm steht eine magische Reise durch die Ausstellung. Außerdem werden die Kinder ein „Gottesauge“ auch „Ojo de dios“ genannt, basteln. Ein Workshopangebot für Kinder von 7 bis 12 Jahren von 11.00 bis 13.00 Uhr. Teilnahmegebühr: 8 Euro. Am Donnerstag, 13. Oktober schickt die Völkerkundesammlung junge Forscher auf „Expedition Afrika – Rallye mit Mitmachaktion“. Auf der Rallye begegnen die Teilnehmer wilden Tieren, Tropenkrankheiten und den Medizinmännern des Geheimbundes „weißer Handschuh“. Eine Aktion im Rahmen des Ferienpasses. Ein Workshopangebot für Kinder von 7 bis 12 Jahren von 11.00 bis 13.00 Uhr. Teilnahmegebühr: 8 Euro. Der Workshop findet ein zweites Mal am Donnerstag, 20. Oktober statt. Am selben Tag, Donnerstag, 13. Oktober findet im Kulturforum Burgkloster ein Workshop zu Arbeiten mit Ton statt. Künstlerin Renate Ursula Becker arbeitet mit den Kindern zum Thema „Ein interessanter Kopf“. Hierzu bitte Tuppergefäß oder Pappkarton mitbringen. Ein Angebot für Kinder von 8 bis 12 Jahren von 14.30 bis 16.30 Uhr. Teilnahmegebühr: 3 Euro. Am Freitag, 14. Oktober werden wieder fremde Völker und Kulturen entdeckt. Dazu bietet die Kunsthalle St. Annen den Kurs „Der Weg der schwarzen Tusche“. Wie einst die Zen-Buddhisten und Samurai wird mit Reibstein, Tusche, Pinsel und Papier gearbeitet. Ein Workshopangebot im Rahmen der Aktion Ferienpass für Kinder von 6 bis 12 Jahren von 11.00 bis 13.00 Uhr. Teilnahmegebühr: 8 Euro. Der Workshop findet ein zweites Mal am Freitag, 21.Oktober von 14.30 bis 16.30 statt. Es bleibt fernöstlich. Die Kunsthalle St. Annen lädt ein zu „Märchenhafte Reise um die Welt – Märchen aus Asien“. Vorgetragen werden Geschichten aus fünf Kontinenten für Erwachsene und Kinder am 14. Oktober, 15.00 bis 16.00 Uhr. Teilnahmegebühr: 7,00/3,50/1,00 Euro. Die Reihe FamilienSonntag gastiert am 16. Oktober im Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk. Hier dreht sich alles rund um die Frage „Wie entsteht ein Buddelschiff?“ Ein echter Buddelschiffchenbauer zeigt wie ein Schiffchen in eine Flasche mit engem Flaschenhals kommt. Eine Veranstaltung für Familien mit Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren von 11.00 bis 13.00 Uhr. Teilnahmegebühr: 7 Euro (1 Erwachsener und Kinder); 10 Euro (2 Erwachsene und Kinder). In der Herbstferienaktion des Museums für Natur und Umwelt begibt sich die Ferienpass-Aktion an drei aufeinanderfolgenden Tagen auf die Fersen der Wölfe. Die aktuelle Sonderausstellung trägt den Titel „Wölfe“. Die Kinder werden zu Wolf-Forschern, entdecken das Rudelverhalten und lernen Spuren zu lesen. Ein Workshopangebot am 18., 19. und 20. Oktober. Für Kinder von 8 bis 12 Jahren von jeweils 09.30 bis 12.30 Uhr. Teilnahmegebühr: 5 Euro. Die Kunsthalle St. Annen macht darauf aufmerksam, dass dort ein geheimnisvoller Koffer aus fernen Kontinenten abgegeben worden ist! Am Dienstag, 18. Oktober wird der „Alle Welt-Museumskoffer“ geöffnet. Die zum Vorschein kommenden Inhalte führen auf eine Entdeckungsreise mit vielen Überraschungen. Ein Workshopangebot für Kinder von 6 bis 12 Jahren von 10.30 bis 12.30 Uhr. Eine Aktion im Rahmen der Veranstaltungsreihe Ferienpass. Teilnahmegebühr: 8 Euro. Das Kulturforum Burgkloster bietet am Mittwoch, 19. Oktober den Workshop „Meine Lieblingsfarbe verändern“. Eine Malaktion mit der Künstlerin Germa Ohlhaver von Heydebreck in der Ausstellung „Anamnisis“. Ein Workshopangebot für Kinder von 8 bis 12 Jahren von 14.30 bis 16.30 Uhr. Teilnahmegebühr: 3 Euro.
Alle nachfolgenden Aktionen finden in der Kunsthalle St. Annen statt. Am Mittwoch, 19. Oktober wird es subtropisch. Die Ferienpass-Aktion fragt „Wie leben Indianerkinder im Regenwald“? Im Mittelpunkt stehen die Warao-Indianer Venezuelas. Einen Tag später, Donnerstag, 20. Oktober geht es um das „Abenteuer Europa!“. Den Kontinent kennen lernen und mehr über Sprachen, Länder und Weltreligionen erfahren. Antworten bietet die aktuelle Ausstellung „Welten entdecken“. Beide Workshopangebote sind für Kinder von 6 bis 12 Jahren von jeweils 10.30 bis 12.30 Uhr. Die Angebote sind eine Aktion der Reihe Ferienpass. Teilnahmegebühr: 8 Euro. Bevor sich die Ferien dem Ende neigen, geht es noch einmal auf Reise. Ziel der Ferienpass-Aktion: „Aus Jurten und Basaren“ ist Zentralasien. Die Teilnehmer erweitern ihren Wissensschatz und bekommen Informationen über Nomaden und Oasen, über das Wohnen in der Jurte und warum Hundeschädel Krankheiten vertreiben. Ein Workshopangebot für Kinder von 6 bis 12 Jahren von 10.30 bis 12.30 Uhr. Teilnahmegebühr: 8 Euro.
Was kann schöner sein, als sich an stürmischen Herbsttagen Geschichten vorlesen zu lassen? Die Kunsthalle St. Annen lädt am 21. Oktober von 15.00 bis 16.00 Uhr zur „Märchenhafte Reise um die Welt- Märchen aus Deutschland“. Mitglieder und Freunde der Gesellschaft für Geographie und Völkerkunde lesen vor. Eine Lesung für Erwachsene und Kinder Teilnahmegebühr: 7,00/3,50/1,00 Euro. Der FamilienSonntag am 23. Oktober verspricht südamerikanische Lebensfreude pur: „Geschichten und Spiele aus Südamerika“ stehen im Mittelpunkt und es darf getanzt werden: Samba und Salsa. Eine Veranstaltung für Familien mit Kindern im Alter von 11.00 bis 13.00 Uhr. Teilnahmegebühr: 9 Euro (1 Erwachsener und Kinder); 12 Euro (2 Erwachsene und Kinder).
Für alle Veranstaltungen werden Anmeldungen erbeten:
Kunsthalle St. Annen: 0451/122 4137; Kulturforum Burgkloster mit Museum für Archäologie: 0451/122 4195; Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk: 0451/74894; Museum für Natur und Umwelt: 0451/122 2296.


Quelle:
Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
die LÜBECKER MUSEEN





Impressum