Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Gospel-Abend im Ratzeburger Dom - Eintritt? Nur Spende erbeten

13. September 2011 (HL-Red-RB) Dom-Organist Christian Skobowsky teilt: "Zu Gast bei den Ratzeburger Dommusiken ist der Adonai-Gospelchor aus Uetersen-Am Kloster. Vor fast 15 Jahren gegründet, entwickelte sich der 70 Sängerinnen und Sänger starke Chor zu einer festen Größe in der Hamburger Region. Ehrliche weiße Gospels, ohne aufgesetzte Showeinlagen, dafür aber musikalische Begeisterung, Engagement und Qualität zeichnen den Chor aus. „Gospelmusik“, so der Leiter Eberhard Kneifel, Kantor und Organist an der Klosterkirche zu Uetersen, „hat viel mit Engagement und Fröhlichkeit zu tun,“ zwei Dinge, die man diesem Chor ansieht und anhört. Nicht von ungefähr war es gerade der Adonai-Gospelchor Uetersen, der in seiner Sparte die Nordelbische Landeskirche bei der Milleniumsausstellung in Kiel vertreten hat.

Für sein Konzert im Dom zu Ratzeburg am Sonntag, 18. September 2011 hat der Chor bekannte Gospels wie „Praising song“ und „Halleluja, salvation and glory“ im Gepäck. Besonders freuen dürfen sich die Freunde der Gospelmusik auf Teile der Gospelmass des amerikanischen Komponisten Robert Ray sowie der Jazz-Mass von Bob Chilcott. Hier verbinden sich die traditionellen Texte der gottesdienstlichen Liturgie auf höchst interessante Art und Weise mit Elementen des Jazz und der Gospelmusik.

Das Konzert beginnt um 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.


Ratzeburger Dom
Sonntag, 18. September 2011
18.00 Uhr
GOSPELKONZERT
Gospels - Robert Ray - Bob Chilcott

Adonai-Gospelchor Uetersen
Leitung: Eberhard Kneifel

Eintritt frei – Spende erbeten."

Zeichnung: Reinhard Bartsch

Impressum