Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Dagmar Manzel liest aus Schalanskys "Der Hals der Giraffe"

11. September 2011 (HL-Red-RB) "Am Morgen vorgelesen": Dagmar Manzel liest aus Judith Schalanskys neuem Roman "Der Hals der Giraffe" -
Start: Montag, 12. September, 8.30 Uhr, NDR Kultur - Zeit: die unmittelbare Gegenwart. Ort: eine Kreisstadt in Vorpommern. Durch Abwanderung der Bevölkerung und sinkende Kinderzahlen muss das Gymnasium demnächst geschlossen werden. Die Biologielehrerin Inge Lohmark hat nach dreißig Jahren Berufsalltag festgefügte Ansichten, stark an der Darwinschen Überlebenslehre orientiert, die zunehmend mit den tatsächlichen Gegebenheiten kollidieren.

Judith Schalanskys Roman, der jetzt auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis steht, überzeugt durch eine psychologisch raffinierte Erzähltechnik, die Realitätsverlust im Bewusstsein einer Person aufscheinen lässt, ohne die Außenperspektive einzunehmen. Da die Widersprüche, in die sich die Hauptfigur verwickelt, immer deutlicher zu Tage treten, handelt es sich bei dem Text auch um eine subtile und durch die Vergleiche zur Tier- und Pflanzenwelt äußerst unterhaltsame Satire.

Die Vorlesekunst der Schauspielerin Dagmar Manzel trägt dazu bei, den Roman "Der Hals der Giraffe" zu einem besonderen Erlebnis zu machen - zu hören von Montag, 12. September, bis Freitag, 23. September, in der Reihe "Am Morgen vorgelesen" auf NDR Kultur.

Quelle:
NDR Presse und Information
www.ndr.de

Impressum