Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

N-JOY und NDR Kultur senden gemeinsame Kurzhörspiel-Serie

10. September 2011 (HL-Red-RB) Experiment im Radio: N-JOY und NDR Kultur senden gemeinsame Kurzhörspiel-Serie - Start: Montag, 12. September: Der Norddeutsche Rundfunk bringt ein einzigartiges Hörspiel-Projekt ins Radio: Von Montag, 12. September, bis Freitag, 7. Oktober, werden N-JOY und NDR Kultur gemeinsam die Kurzhörspiel-Serie "Happy End" senden. Die 20-teilige Serie läuft damit sowohl im Programm für Jugendliche und junge Erwachsene als auch im Kulturprogramm des NDR.

Joachim Knuth, NDR Programmdirektor Hörfunk: "Das ist Neuland - und auch ein Wagnis. Sowohl für die Hörer von N-JOY als auch für die Hörer von NDR Kultur wird die Serie ein ungewohntes Hörerlebnis bieten. Das Projekt ist eine große Chance, junge Menschen mit einer temporeichen Serie für das Genre Hörspiel zu gewinnen - und mit einem witzig-skurrilen Stoff auch ältere, routiniertere Hörspiel-Liebhaber zu faszinieren."

Bei "Happy End" geht es um Rebekka Blum, der kurz vor ihrem 30. Geburtstag von Angelina Jolie höchstpersönlich eröffnet wird, dass sie nur noch kurze Zeit zu leben habe. 20 Tage bleiben Rebekka Blum, um - begleitet von der immer wieder auftauchenden US-Schauspielerin, die von Jolies deutscher Synchronstimme, Claudia Urbschat-Mingues, gespielt wird - über das eigene Leben nachzudenken und es zu ändern. Im letzten Moment erhebt Blum im obskuren "Amt für finale Angelegenheiten" Einspruch gegen das Todesurteil.

"Happy End" läuft vom 12. September an montags bis freitags um 10.20 und 14.20 Uhr auf NDR Kultur sowie um 12.40 und 18.40 Uhr auf N-JOY. Die Serie, die aus 20 gut drei Minuten langen Folgen besteht und von den renommierten Hörspiel-Autorinnen Ragnhild Sørensen und Julia Wolf verfasst wurde, ist gemeinsam mit SWR und WDR entstanden, die "Happy End" ebenfalls in ihren Kulturprogrammen und jungen Wellen senden.

Alle Folgen gibt es auch als Podcast im Internet unter ndr.de/ndrkultur.

Quelle:
NDR Presse und Information
www.ndr.de

Impressum