Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Zweiteiler im ERSTEN: Viel Ehre für Udo Jürgens

31. August 2011 (HL-Red-RB) Udo Jürgens ist zweifellos eienr der ganz großen Sänger und Entertainer unserer Zeit. Seine Schaffensbilanz ist gewaltig: Fünfzig Alben, 900 Lieder, von denen viele durch die ganze Welt gegangen sind. Nachdem ihm bereits die Ehre eines Musicals –„Ich war noch niemals in New York“ – zuteil geworden ist, widmet ihm DAS ERSTE
anlässlich seines 77. Geburtstages – ja eigentlich kein Würdigungsdatum, aber originell zweifellos – Ende September gleich zwei Abende: Ein Zweiteiler unter dem Titel „Der Mann mit dem Fagott“, ein Gespräch mit Reinhold Beckmann, ein Bericht über die Entstehung des Film und ein Mitschnitt eines Konzertes aus dem Jahre 2006.
Es sei kein Udo-Jürgens-Film, sagt Programmdirektor Volker Herres. Vielmehr ein Bericht über die Geschichte der Familie Bockelmann – von der ein Zweig in der Preetzer Region beheimatet ist .Die Familiengeschichte ist von Udo Jürgens selbst 2004 niedergeschrieben worden. Sie geht vom abenteuerlichen Leben des Großvaters Heinrich Bockelmann aus, der vor über hundert Jahren auszog, die Welt kennen zu lernen. Die Familie Bockelmann erlebt 125 Jahre europäische Geschichte. Die Produzentin Regina Ziegler hat diese Geschichte mit viel Liebe zum Detail filmisch umgesetzt., Miguel Alexandre zusammen mit Harald Göckeritz des Buch geschrieben und Regie geführt, Udo Jürgens die Filmmusik für das Filmorchester Babelsberg geschrieben.. Udo Jürgens spielt sich selbst.
Der abenteuerliche Film ist prominent besetzt: Christian Berkel als Heinrich Bockelmann, Ulrich Noethen als Vater Rudi Bockelmann, Valerie Niehaus als Jugendliebe Gitta, Melika Foroutan als Großmutter Anna Bockelmann, Herbert Knaup als Onkel Herbert Bockelmann, Fanny Stavjanik als Mutter Käthe Bockelmann. Der Film spiegele den Geist seines Buches wider und werde der Atmoshäre und den Charakteren gerecht, sagt Udo Jürgens.

29. September 2011, 20.15 Uhr, Der Mann mit dem Fagott, Teil 1
22.55 Uhr, Beckmann
0.10 Uhr „Making of ‚ Der Mann mit dem Fagott’“
30. September 2011, 20.15 Uhr, Der Mann mit dem Fagott, Teil 2
22.00 Uhr, Udo Jürgens live 2006- - Konzertmitschnitt .


Klaus Mittelstädt und Horst Schinzel
HS-Kulturkorrespondenz
Postfach 347 * 23 693 Eutin * Tel 04521 79 0521 * Mobil 0176 4801 3589 * Fax 04521 790 522

Impressum