Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Filmvorführung: „Die Vergangenheit ist ein fremdes Land“

26. August 2011 (HL-Red-RB) „Die Vergangenheit ist ein fremdes Land“ lautet der Titel eines Dokumentarfilms von Janusch Kozminiski, der am Donnerstag, 1. September, um 19 Uhr im Rahmen der Sonderausstellung „Welten entdecken“ in der Kunsthalle St. Annen gezeigt wird. Der Regisseur ist anwesend und wird eine Einführung zu seinem Film geben. Mehr als 200.000 Juden sind seit der Wiedervereinigung Deutschlands aus der ehemaligen Sowjetunion hier eingewandert. Dieser in der europäischen Nachkriegsgeschichte einmalige Prozess hat dem jüdischen Leben in Deutschland zu einer Blüte verholfen. Die Integration der Einwanderer birgt nicht nur ungeahnte Chancen, sondern stellt die jüdischen Gemeinden vor große Herausforderungen. Der Film beleuchtet diese Thematik. Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 7 Euro, 3,50 Euro ermäßigt.

Filmvorführung
„Die Vergangenheit ist ein fremdes Land“
Donnerstag, 1. September 2011, 19 Uhr
Kunsthalle St. Annen, Lübeck

Quelle:
Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
die LÜBECKER MUSEEN

Impressum