Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Arche Warder: Viehauktion der außergewöhnlichen Tiere

19. August 2011 (HL-Red-RB) Ein Erlebnis auch für große und kleine "Zaungäste": Die ganze, bunte Vielfalt der Tiere im Tierpark Arche Warder wird auf der jährlichen Auktion am Sonntag, den 11. September gezeigt. Dieses Spektakel ist sehr unterhaltsam sowohl für alle Tierfreunde als auch für Züchter. Bei der jährlichen Auktion werden Nachwuchstiere seltener Rassen vom Pferd bis zur Ente aus dem Bestand der Arche versteigert. Während und nach der „offiziellen“ Versteigerung können die Besucher ein buntes Rahmenprogramm und leckere Köstlichkeiten aus der Region genießen.







Ob beim Schafsbingo, bei der Vorführung im „Pferdeflüstern“ nach der Methodik des Natural Horsemanship oder beim „Bockschätzen“ bei dem es darum geht das Gewicht eines ausgewachsenen Schafsbockes möglichst genau zu schätzen, es gibt an diesem Sonntag jede Menge zu sehen und zu erleben.

Viehauktion mit Jungtieren aus der Arche Warder ab 12 Uhr

Punkt 12 Uhr wird der Auktionator die Viehauktion starten. Die Verkaufstiere können bereits ab 10 Uhr in den Gehegen rund um den Ring begutachtet werden. Angeboten werden Tiere von fast allen Rassen des Tierparks, z.B. Ungarischen Steppenrinder.

Für alle Liebhaber von robusten, für die Freilandhaltung geeigneten Schweinerassen, stehen passende Rassen, wie die Angler Sattelschweine zur Auktion.

Alt-Oldenburger- elegante, schwere Warmblüter werden vorgestellt

Im Rahmenprogramm zur Viehauktion präsentiert die Arche Warder das Alt-Oldenburger Pferd, eine schwere Warmblutrasse. Alt-Oldenburger Züchter Herr Söhl aus Burg wird diese Pferderasse mit einem Zweier-Gespann vorführen.

Alt-Oldenburger sind ausgeglichene, vielseitige Warmblüter. Die Fellfarben sind braun, dunkelbraun oder schwarz mit geringen Abzeichen. Ihr Körperbau ist harmonisch und muskulös. Die Alt-Oldenburger erreichen ein Stockmaß zwischen 157 und 165 cm bei einem Gewicht von 550-650 kg. Sie zeichnen sich durch ihre Vielseitigkeit und ihre hohe Einsatzbereitschaft aus. In der Vergangenheit wurden sie hauptsächlich als Kutschpferde und in der Landwirtschaft eingesetzt.


Buntes Rahmenprogramm

Für die kleinen Besucher findet ein Kinderprogramm mit Ponyreiten, Stockbrotbacken und der beliebten Indianerprüfung statt. Dabei können sich treffsichere Bogenschützen und gute Späher ihren Federschmuck verdienen.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Bratwurst vom Grill und andere Köstlichkeiten aus der Region wie z.B. Ziegenkäse, Wurst vom Angler Sattelschwein oder Leckeres vom Galloway werden u. a. vom Tierparkrestaurant „Farmküche“ angeboten.

Rechtzeitig, spätestens eine Woche vor der Viehauktion, wird auf der Internetseite unter www.arche-warder.de die Liste der Verkaufstiere zum downloaden bereit stehen.

Öffnungszeiten: täglich 10 - 18 Uhr
Eintrittspreise: Familie 18 €, Erwachsene: 7 €, Kinder: 3, 50 €


Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Eike Fandrey unter 04329-9134-21 oder fandrey@arche-warder.de.


Quelle inkl. Fotos:
Arche Warder – Zentrum für alte Haus- und Nutztierrassen e.V.
Langwedeler Weg 11
24646 Warder
04329-91340
www.arche-warder.de

Impressum