Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Fotoausstellung in Gemeindebücherei Timmendorfer Strand

05. August 2011 (HL-Red-RB) Es war eine faszinierende und anspruchsvolle Vernissage. Am letzten Freitag wurde in der vollbesetzten Gemeindebücherei Timmendorfer Strand nach einführenden Worten Babette Herchenröders die Fotoausstellung "Vom Eismeer bis zur Ostsee" anlässlich des 90.Geburtstages Christa Herchenröders eröffnet. Mit dieser Ausstellung möchte Babette Herchenröder ihre Mutter Christa Herchenröder als Fotografin würdigen.

Nur wenigen ist bekannt, wie eigenständig und facettenreich ihr fotografisches Oeuvre ist. So erschienen ihre Arbeiten nicht nur im Zusammenhang mit den Reiseführern ihres Mannes Jan Herchenröder, sondern sie arbeitete auch viele Jahre als Bildjournalistin für die regionale und überregionale Presse (...). Außerdem hielt sie unzählige Vorträge über ihre Reisen in alle Teile der Welt.
So hatte Babette Herchenröder aus mehr als 3000 Negativen eine bestimmte Auswahl als Geburtstagsüberraschung vergrößert.
Von den sechziger Jahren an bis zum Beginn des neuen Jahrtausends reiste Christa Herchenröder nach Grönland, Island, Lappland, Shetland, Israel, in die Antarktis, nach Afrika, in die Karibik und in die europäischen Metropolen.
Die schwarz-weißen Fotoreportagen, die sie von dort mitbrachte, erzählen kraftvolle und spannende Geschichten von Menschen und Orten.
Neben den einsamen, nordischen Landschaften von großer Magie und Dramatik, die im Mittelpunkt ihres Schaffens stehen, gibt es eine unspektakuläre Alltagsfotografie voller komischer und melancholischer Momente.
Viele Bilder wirken heute wie aus der Zeit gefallen- ihre künstlerische Ausdruckskraft und ihr nostalgischer Charme machen ihre Bilder zu raren Kunstwerken.

Die Ausstellung in der Gemeindebücherei Timmendorfer Strand, Timmendorfer Platz 10 (im alten Rathaus), hinterer Eingang, dauert bis zum 10.September 2011.

Lutz Gallinat

Impressum