Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

"WEISSER RING Lübeck" informiert auf Wochenmarkt Am Brink

28. Juli 2011 (HL-Red-RB) Wie WEISSE RING Lübeck mitteilt, will dieser am kommenden Sonnabend, 30. Juli 2011, 08.00 - 13 Uhr, die Besucher des Wochenmarktes Am Brink, Ratzeburger Allee, mit einer bundesweit erstmaligen Auftaktveranstaltung darauf hinweisen, dass die Opfer vielfach vergessen werden und das Interesse der Öffentlichkeit mehr dem Täter gilt. Der Täter erhält eine zeitliche Strafe – Opfer leiden lebenslang!



"Gegen das Vergessen – wir wollen mit Samentüten „Vergissmeinnicht“ dieses Thema sensibilisieren. Aus diesem Grund werden wir 1000 Samentüten „Vergissmeinnicht“ an die Besucher des Wochenmarktes kostenlos verteilen", so Detlef Hardt, Leiter des WEISSEN RINGS Lübeck. Im Gespräch an einem besonderen Infostand soll aber auch darauf hingewiesen werden, dass sich alle Opfer von Kriminalität an den WEISSEN RING wenden können. Betreut werden zwar etwa pro Jahr über 300 Fälle, aber man weiß, dass es noch sehr viele Menschen gibt, die Leid ertragen und sich aus Scham oder Unkenntnis nicht an den WEISSEN RING wenden. Aber es gibt leider auch Mitbürger, die Kenntnis von Straftaten haben, z.B. als Nachbar die Schreie hören – aber sich nicht an den WEISSEN RING oder an die Strafverfolgungsbehörden (Polizei/Justiz) wenden. Zivilcourage darf jedoch nicht nur ein Lippenbekenntnis sein!

Impressum