Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Wacken Open Air soll vorerst nicht weiter wachsen

20. Juli 2011 (HL-Red-RB) Wacken Open Air soll vorerst nicht weiter wachsen - Heavy-Metal-Festival lockt wieder 75.000 Besucher an Veranstalter Jensen im Exklusiv-Interview der NDR 1 Welle Nord: Das Wacken Open Air soll vorerst nicht größer werden. „Wir wollen uns nicht kaputtwachsen“, sagte Thomas Jensen, Veranstalter des größten Heavy-Metal-Festivals der Welt, im Exklusiv-Interview mit der NDR 1 Welle Nord. Die Infrastruktur des Wacken Open Air sei in den vergangenen Jahren ständig verbessert worden und man habe viel in die Qualität und die Sicherheit der Veranstaltung investiert, so Jensen. Die Kapazitäten auf mehr als 75.000 Besucher auszuweiten, sei gegenwärtig nicht geplant. Das bedeute jedoch keineswegs Stillstand, stellt der Veranstalter fest: Das Rahmenprogramm werde von Jahr zu Jahr erweitert. Außerdem freue man sich auf neue Bands. Langfristiges Ziel, so Jensen: „Irgendwann wollen wir das 50jährige Jubiläum feiern.“
Zum Wacken Open Air werden Anfang August erneut rund 75.000 Heavy-Metal-Fans aus aller Welt in der Gemeinde im Kreis Steinburg erwartet. Das Festival, das 1990 mit rund 800 Besuchern begann, ist seit Monaten ausverkauft. Für den Besucheransturm in diesem Jahr seien Organisatoren und Gemeinde gerüstet, so Veranstalter Thomas Jensen.


Quelle: NDR 1 Welle Nord

Impressum